Gefahrgut-Foren von

 
Optionen
#24070 - 23.10.2017 17:06 Klassifizierung 6.1 Pestizide/inhalationstoxisch
M.A.T. Offline
Großmeister

Registriert: 04.07.2011
Beiträge: 317
Ort: Bayern
Guten Abend zusammen,
wie ist zuzuordnen, wenn ein inhalationstoxischer Stoff ein Pestizid ist (eindeutig innerhalb der Grenzwerte gemäß 2.2.61.1 ADR)? Ist dann gemäß 2.2.61.1.11.2 die Inhalationstoxizität eine Nebengefahr und man muß zB T4/UN 3382 wählen, oder bleibt es bei einer Pestizidzuordnung aus T6? Aus 2.2.61.1.11 i.V.m. 2.1.1.2 würde ich schließen, daß die zutreffendste N.A.G. aus T6 stammt. Auch, weil ein Pestizid ja normalerweise versprüht wird und damit die Inhalationstoxizität immer gegeben ist.
Ich habe das Gefühl, etwas zu übersehen - vielleicht kann mich hier jemand von der Leitung schieben?
Vielen Dank im voraus.
M.A.T.

[zum Seitenanfang]
#24092 - 27.10.2017 16:17 Re: Klassifizierung 6.1 Pestizide/inhalationstoxisch [Re: M.A.T.]
Winklhofer Offline
Meister aller Klassen

Registriert: 04.02.2002
Beiträge: 595
Servus M.A.T.,

ich kann nicht ganz nachvollziehen, was die Problematik ist. Einen Vorrang der Inhalationstoxizität kann ich in 2.2.61.1 nicht erkennen. Die Klassifizierung soll ja immer möglichst genau festgelegt werden. Wenn keine Einzeleintragung vorliegt, ist das nächstliegende die Gattungseintragung. Hier wären wir wohl schon richtig. Bekannt ist, dass ein bestimmtes Pestizid vorhanden ist, das in die Klasse 6.1 gehört, da Werte nach 2.2.61.1.7 überschritten sind. So sind wir bei T6 oder T7, je nach Aggregatzustand.

Gruß aus Ulm
Alfred Winklhofer

[zum Seitenanfang]
#24100 - 02.11.2017 12:21 Re: Klassifizierung 6.1 Pestizide/inhalationstoxisch [Re: M.A.T.]
Gandalf Offline
Held der Gefahrgutwelt

Registriert: 29.04.2003
Beiträge: 1071
Ort: NRW
Hallo M.A.T.,
es ist immer die speziellere Eintragung zu nehmen, also eben "Pestizid" und nicht "flüssiger Stoff". Dafür sind ja auch (in deinem Fall), abhängig vom Aggregatzustand, eben die Gruppen T6 oder T7 vorgesehen. Alfred hat es ja auch schon gesagt. Ist das Pestizid bzw. die Inhaltskomponente evtl. schon namentlich genannt? Ansonsten bliebe UN 2902 oder UN 2588.
Gruß Gandalf


Bearbeitet von Gandalf (02.11.2017 12:22)

[zum Seitenanfang]
#24101 - 05.11.2017 13:36 Re: Klassifizierung 6.1 Pestizide/inhalationstoxisch [Re: M.A.T.]
M.A.T. Offline
Großmeister

Registriert: 04.07.2011
Beiträge: 317
Ort: Bayern
Hallo, zusammen, Gandalf und Herr Winklhofer,
danke für die Hilfe. Mein Problem war, daß ich nicht wußte ob "Inhalationstoxizität" oder "Pestizid" die genauere Eintragung ist. Sie beide gehen ja in dieselbe Richtung (was auch meine Vermutung war). Dann werde ich den Stoff bei die Pestizide packen.
Herzlichen Danke für die Hilfe, und einen schönen Sonntag noch!
M.A.T.

[zum Seitenanfang]
#24118 - 13.11.2017 12:33 Re: Klassifizierung 6.1 Pestizide/inhalationstoxisch [Re: M.A.T.]
DFK Offline
Vollmitglied

Registriert: 15.05.2002
Beiträge: 98
Ort: Österreich, Wien
Der Vorrang für Pestizide ist in der Klasse 6.1 durchaus nachvollziehbar, jedoch würde 2.2.61.3 j) bei beim Einatmen sehr giftigen Stoffen eigentlich in eine andere Richtung deuten; j) steht aber nicht bei T5 bzw. T7, sondern bei TF1!
Bei mehr als einer Gefahr hat allerdings gemäß 2.1.3.5.3 h) die Inhalationstoxizität PGI Vorrang, damit kommt man wohl in die "Stoffgruppe" mit "beim Einatmen giftiger Stoff". Entscheidend ist dabei natürlich auch, dass der Stoff wirklich die Inhalationstoxizität für Verpackungsgruppe I erfüllt (das geht aus ihrer Anfrage nicht hervor), sonst ist das nicht wirklich relevant!


Bearbeitet von DFK (13.11.2017 15:01)

[zum Seitenanfang]
#24120 - 14.11.2017 10:25 Re: Klassifizierung 6.1 Pestizide/inhalationstoxisch [Re: DFK]
M.A.T. Offline
Großmeister

Registriert: 04.07.2011
Beiträge: 317
Ort: Bayern
Hallo, DFK, für diesen Hinweis.
Die Quelle 2.1.3.5.3 h) - gilt die nicht ausschließlich, wenn zwischen den dort aufgeführten Gefahrklassen abzuwägen ist? Damit würde die Entscheidung zwischen Pestizideintrag und TIH-Eintrag nicht betroffen, weil ja beides (ohne Flp.) in derselben Klasse ist. Oder?
Den Verweis auf 2.2.61.3 j)würde ich ähnlich eingeschränkt sehen, nämlich nur, wenn auch ein FLP existiert. Das war bei meinem Stoff aber nicht so, der ist nicht brennbar.
Schöner Gruß
MAT


Bearbeitet von M.A.T. (14.11.2017 14:49)
Bearbeitungsgrund: Tippfehler

[zum Seitenanfang]

Moderator:  UHeins 
Suche

Aktuell wird diskutiert
Rückversand von LQ Ware .
von gerhard b.
17.11.2017 17:25
Verantwortlichkeiten und deren Definition
von Winklhofer
17.11.2017 15:02
UN1202 o. UN1993
von Winklhofer
17.11.2017 14:53
Produkttipps


Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Impressum | Datenschutz