Gefahrgut-Foren.de
 
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Lagerung von Gefahrstoffen in begrenzte Menge #26464
26.03.2019 13:46
26.03.2019 13:46
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 11
RE
M
Magic Offline OP
Mitglied
Magic  Offline OP
Mitglied
M

Registriert: Mar 2018
Beiträge: 11
RE
Hallo
Ich hab da ein kleines Problem
Wir lagern bei uns in der Firma Gefahrgut in Begrenzte Menge.
z.B.: Bode Sterillium Virugard 1L , Bode Sterillium 500 ml , Dräger Incidin Rapid 2L , OKS 2801 Lecksuchspray 400 ml Spraydose.

Muß ich bei den Artikel auch eine Auffangwanne verwenden?

Wie ist es allgemein mit flüssigen Gefahrstoffe in begrenzte Menge. Muss da immer eine Auffangwanne drunter wenn sie eingelagert werden?

MFG

Dankeschön

Re: Lagerung von Gefahrstoffen in begrenzte Menge [Re: Magic] #26472
27.03.2019 06:54
27.03.2019 06:54
Registriert: Sep 2013
Beiträge: 212
Berlin
S
Stefan82 Offline
Methusalem
Stefan82  Offline
Methusalem
S

Registriert: Sep 2013
Beiträge: 212
Berlin
Hallo magic,
die Verpackung als begrenzte Mengen ist hier irrelevant.

Die Lagerung ortsbeweglicher Behälter wird in der TRGS 510 geregelt. Dort gibt es keine Unterscheidung nach der gefahrgutrechtlichen Transportvorbereitung.

Auch bei Kleinmengen ist 4.2 (10) der TRGS 510 anzuwenden. Dort findest du:
(10) Behälter mit flüssigen Gefahrstoffen müssen in eine Auffangeinrichtung eingestellt
werden, die mindestens den Rauminhalt des größten Gebindes aufnehmen kann. Kann
eine gefährliche explosionsfähige Atmosphäre nicht ausgeschlossen werden, müssen die
Auffangeinrichtungen elektrostatisch ableitfähig sein.


Also ja, flüssige Gefahrstoffe müssen über einer Auffangeinrichtung stehen.


Grüße aus der Hauptstadt

Stefan
Re: Lagerung von Gefahrstoffen in begrenzte Menge [Re: Magic] #26485
28.03.2019 13:26
28.03.2019 13:26
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 11
RE
M
Magic Offline OP
Mitglied
Magic  Offline OP
Mitglied
M

Registriert: Mar 2018
Beiträge: 11
RE
Und warum brauchen Baumärkte keine Auffangwannen für ihr Artikel?
Gibst da eine Sondervorschrift?
Gilt es auch für Technischer Großhandel?

Re: Lagerung von Gefahrstoffen in begrenzte Menge [Re: Magic] #26487
28.03.2019 15:31
28.03.2019 15:31
Registriert: Mar 2008
Beiträge: 113
Baden-Württemberg
U
UBurkhard Offline
Profi
UBurkhard  Offline
Profi
U

Registriert: Mar 2008
Beiträge: 113
Baden-Württemberg
Die Antwort ist in Anlage 2, TRGS 510, zu finden.


Mit besten Grüßen

Udo Burkhard
Re: Lagerung von Gefahrstoffen in begrenzte Menge [Re: UBurkhard] #26492
29.03.2019 10:24
29.03.2019 10:24
Registriert: Apr 2017
Beiträge: 11
Regensburg
_
_cK_ Offline
Mitglied
_cK_  Offline
Mitglied
_

Registriert: Apr 2017
Beiträge: 11
Regensburg
Nein, die Anlage 2 bezieht sich nur auf entzündbare Flüssigkeiten und Aerosolpackungen.
Da inzwischen fast jedes Putz- und Reinigungsmittel wegen möglicher Augenreizung als Gefahrstoff eingestuft ist, bleibt die Frage von Magic berechtigt.

cK

Re: Lagerung von Gefahrstoffen in begrenzte Menge [Re: _cK_] #26496
30.03.2019 11:51
30.03.2019 11:51
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 629
Bayern
M
M.A.T. Offline
Meister aller Klassen
M.A.T.  Offline
Meister aller Klassen
M

Registriert: Jul 2011
Beiträge: 629
Bayern
Hallo,
nur eine Vermutung: könnte die Grundlage für die unterschiedliche Behandlung in der Abgrenzung zwischen "Bereitstellung" und "Lagerung" oder "Abgabe" liegen?
Gruß
M.A.T.

Re: Lagerung von Gefahrstoffen in begrenzte Menge [Re: M.A.T.] #26507
02.04.2019 10:23
02.04.2019 10:23
Registriert: Oct 2008
Beiträge: 112
Bochum, Ruhrpott
Bergmannsheil Offline
Profi
Bergmannsheil  Offline
Profi

Registriert: Oct 2008
Beiträge: 112
Bochum, Ruhrpott
Mahlzeit,

im KomNet-Dialog 13331 (https://www.komnet.nrw.de/_sitetools/dialog/13331) ist folgendes berichtet: "Verkaufs- und Vorratsräume gelten als Arbeitsräume im Sinne von Anlage 3. Als Arbeitsräume gelten grundsätzlich allseitig umschlossene Räume, in denen Arbeitnehmer beschäftigt werden. Verkaufs- und Vorratsräume sind keine Lager im Sinne von Nummer 2 Abs. 2 TRGS 510."


Die gute Grundlage ist die beste Voraussetzung für eine solide Basis!
Satirisch gemeint von Peer Steinbrück im Bundestag, Juni 2013
Re: Lagerung von Gefahrstoffen in begrenzte Menge [Re: Bergmannsheil] #26514
03.04.2019 07:13
03.04.2019 07:13
Registriert: Apr 2017
Beiträge: 11
Regensburg
_
_cK_ Offline
Mitglied
_cK_  Offline
Mitglied
_

Registriert: Apr 2017
Beiträge: 11
Regensburg
Dann wären wir bei maximal 1.500 kg an Gefahrstoffen in Verkaufsräumen. Könnte bei den von mir genannten Putzmitteln knapp werden.

cK


Moderator  urainer 

Suche

Aktuell wird diskutiert
LQ-Ware in Schrumpffolie
von Nico. 18.04.2019 14:22
Einstufung 2,4 Dinitrophenylhydrazi
n nach ADR

von M.A.T.. 18.04.2019 08:40
Begrenzte Menge - verschiedene Güter
von Jacob Madsen. 17.04.2019 06:58
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.2