Gefahrgut-Foren.de
 
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Seite 10 von 10 1 2 8 9 10
Prüfzusammenfassung - T6 bzw. T8 [Re: Claudi] #27936 06.12.2019 19:58
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 187
N
Nico Offline
Veteran
Offline
Veteran
N
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 187
Hallo zusammen,
ich habe zu dem Thema einen neue Frage bei der ich etwas hänge. Vielleicht kann mir wer mit mehr Fachwissen weiterhelfen?
Es geht um Test 6 (Aufprall/Quetschung) und Test 8 (Erzwungene Entladung) - müssen diese bei jeder Batterie, jedem Akku durchgeführt werden? Also prinzipiell habe ich bisher bei jedem Test die Information gehabt, dass die Tests durchgeführt und bestanden wurden. Nun sind Prüfzusammenfassungen aufgetaucht, bei denen diese Tests nicht durchgeführt wurden. Auskunft vom Hersteller: "Diese Test´s sind nur bei Knopfbatterien und nicht bei "normalen" Batterien (hier sind die Akku`s gemeint) nötig. "

Wenn ich mir nun das Handbuch durchlese wird bei T6 und T8 nur von Zelle bzw. Primärzelle gesprochen. bei anderen Tests hingegen sehr wohl auch von Batterien. Für mich wäre es aber unlogisch wenn einzelne Zellen auf Quetschung und Entladung geprüft werden müssen, aber ein Akku, der ein Zusammenschluss mehrere Zellen ist, nicht?
Es gibt dann noch eine Tabelle im Handbuch, die eine Übersicht über die Test gibts: Tabelle 38.3.3
Hier werden kleine Batterien angeführt, für die kein T6 und T8 gemacht werden muss.
Aber als ersten Eintrag wird angeführt: Nicht getrennt von der Batterie beförderteZellen (auf englisch: Cells not transported separately from a battery) hier müssen T6 und T8 gemacht werden.

Für kleine Batterien gibt es eine Definition im Handbuch. Was "nicht getrennt von der Batterie beförderte Zellen" sind ist für mich noch ein großes Fragezeichen?

Ich stimme mit der Aussage des Herstellers nicht ganz überein, es sind definitv nicht nur Knopfbatterien für die diese Tests vorgeschrieben sind, denn beim Tests 6 wird angeführt: "anzuwenden für prismatische Zellen, Pouch- Zellen, Knopfzellen und zylindrischen Zellen mit einem Durchmesser von weniger als 18,0 mm" und bei Test 8 steht "Bei dieser Prüfung wird die Fähigkeit einer Primärzelle oder einer wiederauf- ladbaren Zelle zum Widerstehen eines erzwungenen Entladungszustandes ermittelt."

Würde mich über eure Meinungen hierzu freuen.
Lg aus dem kalten Wien
Nico


Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man nachschauen kann.

behördlich anerkannte Gefahrguttrainerin Luftfracht (PK 1 - PK 12) mit Fokus auf Lithiumbatterien
Re: Prüfzusammenfassung - T6 bzw. T8 [Re: Nico] #27938 07.12.2019 19:52
Registriert: May 2015
Beiträge: 157
Skypainter Offline OP
Veteran
OP Offline
Veteran
Registriert: May 2015
Beiträge: 157
Ursprünglich geschrieben von: Nico

Es geht um Test 6 (Aufprall/Quetschung) und Test 8 (Erzwungene Entladung) - müssen diese bei jeder Batterie, jedem Akku durchgeführt werden?


Hallo Nico,
ich hoffe, ich kann dir etwas Licht ins Dunkel bringen.

Grundsätzlich geht es um die verschiedenen Definitionen.
Eine Primärzelle ist eine nicht wieder aufladbare Zelle. Diese kann unterschiedliche Bauformen haben. Eine Batterie besteht immer aus mindestens 2 Zellen. Einzellige Batterien (z.B. Knopfbatterien) werden trotzdem als Zellen bezeichnet.
Ein Akku ist wiederaufladbar, eine Batterie nicht.

Antwort auf

Wenn ich mir nun das Handbuch durchlese wird bei T6 und T8 nur von Zelle bzw. Primärzelle gesprochen. bei anderen Tests hingegen sehr wohl auch von Batterien. Für mich wäre es aber unlogisch wenn einzelne Zellen auf Quetschung und Entladung geprüft werden müssen, aber ein Akku, der ein Zusammenschluss mehrere Zellen ist, nicht?


Man geht davon aus, wenn die einzelne Zelle die Quetschung "überlebt" dann funktioniert das auch bei mehreren Zellen, die zu einer Batterie oder einem Akku zusammengesetzt wurden. Den die anderen Gefahren (z.B. Kurzschluss an den Anschlüssen) werden bei diesem Test ausgeblendet

Antwort auf


Es gibt dann noch eine Tabelle im Handbuch, die eine Übersicht über die Test gibts: Tabelle 38.3.3
Hier werden kleine Batterien angeführt, für die kein T6 und T8 gemacht werden muss.
Aber als ersten Eintrag wird angeführt: Nicht getrennt von der Batterie beförderteZellen (auf englisch: Cells not transported separately from a battery) hier müssen T6 und T8 gemacht werden.

Für kleine Batterien gibt es eine Definition im Handbuch. Was "nicht getrennt von der Batterie beförderte Zellen" sind ist für mich noch ein großes Fragezeichen?


Nicht getrennt von der Batterie beförderte Zellen sind die in einer Batterie verarbeiteten Zellen. Anders gesagt, da eine Batterie immer mindestens 2 Zellen hat und diese 2 Zellen in einem gemeinsamen Gehäuse sind, sind diese Zellen nicht von der Batterie getrennt.

Ich stimme mit der Aussage des Herstellers nicht ganz überein, es sind definitv nicht nur Knopfbatterien für die diese Tests vorgeschrieben sind....


100%ige Zustimmung.

Für zylindrische Zellen > 18mm Durchmesser ist eine Aufprallprüfung T.6 erforderlich

Für prismatische Zellen, Pouch-Zellen, Knopfzellen und zylindrische Zellen < 18mm Durchmesser ist die Quetschprüfung T.6 erforderlich.

Für den T8 Test gilt technisch die gleiche Aussage. Alle Zellen und einzellige Batterien (Knopfbatterien) müssen den T8 Test, also die zwangsweise Tiefentladung bestehen. Nur Batterien die wiederum aus mindestens 2 geprüften Zellen bestehen brauchen diesen Test nicht. Dies ist auch nachvollziehbar. Wenn die einzelne Zelle kein Problem mit der Tiefentladung hat, dann hat sie auch kein Problem mit anderen geprüften Zellen im Verbund.

Und wenn wir schon dabei sind. Viele Hersteller legen nur den Testbericht oder die Prüfzusammenfassung für eine einzelne Zelle bei (z.B. die 18650, die Standardzelle). Ein Akku oder eine Batterie besteht aber immer aus mehreren Zellen und muss daher separat getestet werden. Ein Fahrradakku, der also aus mehreren 18650 er Zellen besteht, muss separat getestet worden sein (ohne T6 und T8). Dies ist bei gut 60% der Akkus NICHT der Fall.

Gruß
Skypainter


ADR, ADN, RID, IMDG, IATA PK1
spez. Klasse 1 und 7
Strahlenschutzbeauftragter
Re: Prüfzusammenfassung - T6 bzw. T8 [Re: Skypainter] #27940 09.12.2019 09:19
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 187
N
Nico Offline
Veteran
Offline
Veteran
N
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 187
Ursprünglich geschrieben von: Skypainter
Nicht getrennt von der Batterie beförderte Zellen sind die in einer Batterie verarbeiteten Zellen. Anders gesagt, da eine Batterie immer mindestens 2 Zellen hat und diese 2 Zellen in einem gemeinsamen Gehäuse sind, sind diese Zellen nicht von der Batterie getrennt.

Hallo !
Danke für deine Ausführungen!
Dann habe ich das mit den "nicht von der Batterie getrennt beförderte Zellen" eh schon richtig vermutet gehabt. Was mich jetzt noch verwirrt ist, dass laut der Tabelle eben diese "nicht getrennten Zellen" getestet werden müssen, die kleinen Batterien jedoch nicht. Müsste dann der Hersteller des Akkus nicht prinzipiell auf dem Prüfbericht anführen, dass die Zellen die sich in der Batterie befinden geprüft waren? Oder hat dann der Vertreiber des Akkus nur den Prüfbericht des Akkus und der Hersteller des Akkus muss dann zusätzlich den Prüfbericht der Zellen auch aufliegen haben?
lg
Nicole


Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man nachschauen kann.

behördlich anerkannte Gefahrguttrainerin Luftfracht (PK 1 - PK 12) mit Fokus auf Lithiumbatterien
Re: Prüfzusammenfassung - T6 bzw. T8 [Re: Nico] #27943 09.12.2019 16:35
Registriert: May 2015
Beiträge: 157
Skypainter Offline OP
Veteran
OP Offline
Veteran
Registriert: May 2015
Beiträge: 157
Hallo Nico,
jetzt verstehe ich Dein Problem.

schauen wir uns die Tabelle mal an

Primärzellen und Primärbatterien

1. Nicht getrennt von der Batterie beförderte Zellen. Das sind die Zellen, aus denen die Batterie aufgebaut wird. (Test T6 und T8)
2. Zellen ( also einzelne Zellen, die vorm Transport NICHT zu einer Batterie zusammengefügt werden (T1 - T5; T6 und T8)
3. Einzellige Batterien (Knopfzellen) (T1 - T5; T6 und T8)
4. Kleine Batterien (also Batterien, die aus geprüften Zellen (Punkt 1) zusammengesetzt wurden (T3)
5. Große Batterien ( > 12 kg) siehe Punkt 4
6. Batterien, die aus geprüften Batterien zusammengesetzt wurden (<500 g Li) (T3 - T5)
7. Batterien, die aus geprüften Batterien zusammengesetzt wurden (> 500 g Li) kein Test erforderlich

Wiederaufladbare Zellen und Batterien

1. Nicht getrennt von der Batterie beförderte Zellen. Das sind die Zellen, aus denen die Batterie aufgebaut wird. (Test T6 und T8)
2. Zellen ( also einzelne Zellen, die vorm Transport NICHT zu einer Batterie zusammengefügt werden (T1 - T5; T6 und T8)
3. Einzellige Batterien (T1 - T8)
4. Kleine Batterien (also Batterien, die aus geprüften Zellen (Punkt 1) zusammengesetzt wurden (T1 - T5 und T7)
5. Große Batterien ( > 12 kg) siehe Punkt 4
6. Batterien, die aus geprüften Batterien zusammengesetzt wurden (<500 g Li) (T3 - T5, T7)
7. Batterien, die aus geprüften Batterien zusammengesetzt wurden (> 500 g Li) kein Test erforderlich

Wenn eine Zelle getestet ist (Punkt 1) dann muss sie als Batterie trotzdem nochmals getestet sein. (Siehe Punkt 4 Wiederaufladbare Batterien) Daraus ergibt sich dann zwangsweise die Beschränkung auf T6 und T8 für die Zelle

Gruß Skypainter

Zuletzt bearbeitet von Skypainter; 09.12.2019 16:54.

ADR, ADN, RID, IMDG, IATA PK1
spez. Klasse 1 und 7
Strahlenschutzbeauftragter
Re: Prüfzusammenfassung - T6 bzw. T8 [Re: Skypainter] #27978 11.12.2019 11:52
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 187
N
Nico Offline
Veteran
Offline
Veteran
N
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 187
Halli Hallo aus dem kalten Wien,

ich wollte euch an meinem heutigem Glücksgefühl teilhaben lassen.
Nachdem ich in der früh ein MSDS und ein Testzertifikat einer Batterie erhalten habe in denen folgendes Stand:
MSDS Punkt 14:
The battery models listed have a Watt-hour rating of more than 100Wh.
...Packaging complies with the requirements of section II or IB of Packing Instructions 967 of 59th DGR Manual of IATA.

Prüfzusammenfassung:
The Rechargeable Li-ion battery, Model CW1601, 16.8V, 6400mAh, 92Wh, consists of 4S-2P Cells, Model UR18650AA,. (chinesische Schrift) ;CW1601, 16.8V, 6400mAh, 107.52Wh (hmmmm im chinesischen Teil hat sie plötzlich über 100 Wh?, rechnen wir mal nach .. ahja V*Ah ergibt 107,52 Wh....)


Doch dann habe ich von einem anderen Kunden ein Mail mit 4 Prüfberichten erhalten die allesamt absolut vollständig und wunderschön übersichtlich sind. Das hat mich gerade wirklich Glücklich gemacht xD

lg
Nico

Zuletzt bearbeitet von Nico; 11.12.2019 11:53.

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man nachschauen kann.

behördlich anerkannte Gefahrguttrainerin Luftfracht (PK 1 - PK 12) mit Fokus auf Lithiumbatterien
Re: Prüfzusammenfassung - T6 bzw. T8 [Re: Nico] #28069 14.01.2020 12:08
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 837
M
M.A.T. Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
M
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 837
Wie schön, daß Liba auch mal glücklich machen kann. wink
Auf die Diskussionen, die im Februar bei den Gefahrgut-Tagen wahrscheinlich entstehen, bin ich gespannt. Vielleicht wird ja auch die Klassifizierung selbst in der 9 ein Thema.
Gruß
M.A.T.

Seite 10 von 10 1 2 8 9 10

Moderator  urainer 

Suche

Aktuell wird diskutiert
Luftfracht-Schulunge
n: "Competency Based Training"

von Floridacargocat - 18.01.2020 05:13
StVO Zeichen 261 + LQ > 8 to
von Winklhofer - 17.01.2020 17:35
UN 38.3 bei Weiterversand
von Hazardous - 17.01.2020 15:48
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3