Gefahrgut-Foren.de
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Vivo Mobile phone #30989 08.06.2021 13:26
Registriert: Aug 2013
Beiträge: 151
A
Angelina Offline OP
Veteran
OP Offline
Veteran
A
Registriert: Aug 2013
Beiträge: 151
Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen ob bei den Reedereien sogenannte VIVO Mobil Handys verboten sind ?
Bzw. ob die Reedereien ein Verbot haben diese zu transportieren ?
Habe gelesen das gewisse Airlines diese zB. nicht mitnehmen frown

Gruß
Angelina

Re: Vivo Mobile phone [Re: Angelina] #30992 08.06.2021 14:10
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 796
Claudi Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 796
Hallo,

gibt es denn mit diesem Hersteller analog Samsung Galaxy Note 7 seinerzeit konkret Probleme? Ansonsten ist das halt ne UN3481 mit all den Spielregeln für kleine Li-Batterien (vermutlich IN Ausrüstung), also Prüfzusammenfassung, richtige Verpackung, ggf. Kennzeichen, etc.
Und ggf. lehnen manche Airlines (kleine) Lithiumbatterien generell ab.

edit: ah da gab es einen Vorfall in Hongkong, wo eine Palette mit den Dingern gebrannt hat...


Zuletzt bearbeitet von Claudi; 08.06.2021 14:16.
Re: Vivo Mobile phone [Re: Claudi] #30994 08.06.2021 14:23
Registriert: Aug 2013
Beiträge: 151
A
Angelina Offline OP
Veteran
OP Offline
Veteran
A
Registriert: Aug 2013
Beiträge: 151
Hallo Claudi,
meine Frage ruht daher weil wir seitens der Reederei eine Anfrage hatten über eine Sendung mit einer Lithium Metall Batterie lose ,also UN3090.
Und die Reederei hat gefragt ob es sich um ein Vivo mobile Phone handelt bzw. um solch ein Akku !?

Gruß
Angelina

Re: Vivo Mobile phone [Re: Angelina] #31006 09.06.2021 14:10
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,234
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,234
UN 3090 sind aber Lithium-METALL-Batterien. In einem Handy (UN 3481) ist aber eine Lithium-IONEN-Batterie (UN 3480) drin. Wenn ich mir das "Vivo mobile Phone" google, scheint das ein stinknormales (wenn auch in meinen Augen potthässliches) chinesesisches Smartphone zu sein. Irgendwelche negativen Schlagzeilen sind mir auch nicht untergekommen.

Die Nachfrage kann also zwei Gründe haben:
- Entweder haben die bei der Reederei die Anweisung, bei allem was nach Lithiumbatterien riecht, dieses Vivo-Teil auszuschließen, weil es vielleicht in China doch irgendwelche Probleme gab, von denen wir nichts wissen
oder/und
- es liegt an der grenzenlosen Dummheit der Reederei bzw. des Agenten. Und da die Datenerfasser bei den Reedereien oder Agenten nach meinen praktischen Erfahrung meist rechtswidrig ohne jede Gefahrgutschulung und damit ohne jede Kenntnis auf die Menschheit losgelassen werden, ist Letzteres nicht ganz so abwegig.

Re: Vivo Mobile phone [Re: DJSMP] #31007 10.06.2021 07:14
Registriert: Jun 2009
Beiträge: 134
M
Michael Offline
Profi
Offline
Profi
M
Registriert: Jun 2009
Beiträge: 134
Manche Reedereien haben auch eine Art "Blacklist".

Wenn der Absender/Empfänger oder die Beschreibung des Gutes schon einmal auffällig waren, dann leuchten da Alarmglocken...

Re: Vivo Mobile phone [Re: DJSMP] #31008 10.06.2021 07:18
Registriert: Aug 2013
Beiträge: 151
A
Angelina Offline OP
Veteran
OP Offline
Veteran
A
Registriert: Aug 2013
Beiträge: 151
Hallo DJSMP,
ja da habe ich mich natürlich auch gewundert wegen der UN Nr. . frown
Wie Claudi oben bereits geschrieben hat, gab es mit diesen Handy bei einer Airline bereits Probleme wobei einige Airlines jetzt ein Embargo auf diese Telefone bzw. deren Akkus haben.
Hätte ja sein können das jemand weiß ob manche Reedereien evtl auch ein Verbot darauf haben .
Unser Akku wäre auch ziemlich schwer für ein Handy gewesensick laugh
Wir bekommen des öfteren auch die Frage ob der Akku neu oder gebraucht ist ! smile

Gruß Angelina

Zuletzt bearbeitet von Angelina; 10.06.2021 07:32.
Re: Vivo Mobile phone [Re: Angelina] #31009 10.06.2021 08:27
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,234
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,234
Claudi hat mir den Luftfracht-Vorfall aus Hongkong gestern noch geschickt. Da scheint jemand mit der Markteinführung in Europa richtig schlecht gestartet zu sein.

Somit ist es bei der Reederei wohl eine Kombination aus (teilweise berechtigter) Vorsicht und gefährlichen Halbwissen. wink


Moderator  urainer 

Wöchentlicher Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlicher Gefahrgut-NewsletterWöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert
LQ Placard
von defender27 - 23.06.2021 19:45
Anlage mit 2 Gefahrgütern im Inneren
von Faltschachtel - 23.06.2021 11:59
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Newsletter | Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3