Gefahrgut-Foren.de
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Gefahrgutkennzeichnung zum Versand abgedeckt #33548 20.09.2022 16:01
Registriert: Sep 2022
Beiträge: 3
H
Hano Offline OP
Einsteiger
OP Offline
Einsteiger
H
Registriert: Sep 2022
Beiträge: 3
Hallo,

ich bin neu hier und hatte mit Gefahrgut während meiner beruflichen Laufbahn nur am Rande zu tun. Ich möchte hier von einem Vorfall berichten, der mich nachdenklich gestimmt hat.
Ich habe mir vor ein paar Wochen privat bei einem renomierten Händler eine Powerstation bestellt. Diese wurde mit DHL ausgeliefert. Der Versand hat ungewöhnlich lange gedauert (über eine Woche). Als das Paket angeliefert wurde konnte ich keinerlei Gefahrgutkennzeichnung am Paket erkennen, obwohl doch Lithium-Ionen Akkus enthalten waren. Erst beim Auspacken fiel mir auf, dass auf einer Seite des Pakets eine zusätzliche Pappe mit Kunststoffbereifungsbändern befestigt worden war. Unter dieser Pappe kam die eigentliche Kartonseite zum Vorschein und siehe da, hier waren die Gefahrgutaufkleber vorhanden (Verpackungskennzeichen Klasse 9 Lithium, UN3480 und Nettomasse 14,2 kg)

Sicherlich werden massenhaft Pakete versendet, die Gefahrgut enthalten und nicht oder nicht richtig gekennzeichnet sind. Das jedoch eine ursprünglich vorhandene Kennzeichnung zum Versand verdeckt wird war mir neu.
Ich weiß nicht, ob das Paket von der Versenderfirma so losgeschickt wurde, oder ob die Pappe im Laufe des Versands angebracht wurde. Ich habe sowohl DHL als auch den Versender mit der Tatsache konfrontiert, aber (noch) keine Antwort erhalten.

Was haltet ihr davon?

Gruß

Hano

Anhänge Karton mit Pappabdeckung der Gefahrgutkennzeichnung.jpgOriginalkarton ohne Pappe.jpg
Re: Gefahrgutkennzeichnung zum Versand abgedeckt [Re: Hano] #33554 21.09.2022 08:18
Registriert: Aug 2016
Beiträge: 116
M
moerser Offline
Profi
Offline
Profi
M
Registriert: Aug 2016
Beiträge: 116
Leider Standart bei vielen Mitbewerbern. wink

Wir zahlen eine Menge Geld dafür, dass unsere Akkus korrekt versendet werden und auch vom Kunden retourniert werden können, viele sparen sich das.


Mein Tipp, mach von deinen Rücktrittsrecht gebrauch und weise darauf hin, das die Rücksendung natürlich nur als Gefahrgutversand durchgeführt werden kann.

Mir hat man damals eine Gutschrift von 80 € angeboten. wink


Der Aufkleber nach SV188 hat auf dem Karton aber auch nichts zu suchen, wenn da eine Powerstation drin ist.

Re: Gefahrgutkennzeichnung zum Versand abgedeckt [Re: moerser] #33556 21.09.2022 09:56
Registriert: Jun 2022
Beiträge: 29
J
JanRo Online
Spezi
Online
Spezi
J
Registriert: Jun 2022
Beiträge: 29
Bei Dir hat man sich ja immerhin die Mühe gegeben, es halbwegs sauber mit einer Pappe abzudecken. Bei einem Kollegen sah das noch ganz anders aus; da wurde 9A einfach ausgeschnitten.

Anhänge Bild1.jpg
Re: Gefahrgutkennzeichnung zum Versand abgedeckt [Re: JanRo] #33581 22.09.2022 19:10
Registriert: Sep 2022
Beiträge: 3
H
Hano Offline OP
Einsteiger
OP Offline
Einsteiger
H
Registriert: Sep 2022
Beiträge: 3
DHL hat mittlerweile mit einem Standardtextbaustein geantwort:

"DHL Deutschland befördert grundsätzlich keine Produkte, deren Beförderung und/oder Lagerung gefahrgutrechtlichen Vorschriften unterliegen. Details dazu finden Sie in den Regelungen für die Beförderung von gefährlichen Stoffen und Gegenständen unter dhl.de/agb.." usw....

Bezog sich leider nicht auf meinen konkreten Fall.

Zuletzt bearbeitet von Hano; 22.09.2022 19:11. Bearbeitungsgrund: Rechtschreibkorrektur
Re: Gefahrgutkennzeichnung zum Versand abgedeckt [Re: Hano] #33591 24.09.2022 18:08
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 1,155
Claudi Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 1,155
Also DHL nimmt im Paketbereich in D nur freigestellte Sachen, also z. B. kleine Li-Batterien oder LQ an. Die große Batterie hier hätte nur mit einem Zusatzvertrag befördert werden können - den hat der Versender anscheinend nicht und auch nicht wirklich Ahnung (wie moerser schon schrieb: der rot-weiß schraffierte Aufkleber ist da falsch). Vielleicht hat der Versender deswegen die Angaben illegalerweise abgedeckt.

Ob das bei DHL rückwirkend jemanden interessiert?

Ich würde den Lieferanten anschreiben und fragen, was das soll und dass das gesetzeswidrig ist.

Mich ärgern diese schwarzen Schafe auch sehr, denn viele Firmen treiben viel Aufwand, GG richtig zu versenden - sie holen sich Beratung, machen sich Gedanken, schulen, besorgen Aufkleber, programmieren Software etc. und dann gibt es die, denen es sch-egal ist, aus Unwissenheit oder mit Absicht und die schicken alles einfach so und kommen meistens damit durch.

Re: Gefahrgutkennzeichnung zum Versand abgedeckt [Re: Claudi] #33636 28.09.2022 09:54
Registriert: Sep 2022
Beiträge: 3
H
Hano Offline OP
Einsteiger
OP Offline
Einsteiger
H
Registriert: Sep 2022
Beiträge: 3
DHL interessiert das nicht. Der Versender hat auf meine Anfrage nicht geantwortet und versendet die Powerstationen wahrscheinlich auch weiterhin so. Ärgert mich auch, aber solange nichts passiert interessiert das wohl niemanden...


Moderator  urainer 

Wöchentlicher Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlicher Gefahrgut-NewsletterWöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert
UN1057 Nachfüllpatronen versus UN2037
von Gerald - 07.10.2022 13:28
ADR 2025
von M.A.T. - 06.10.2022 15:28
Kündigungsschutz des Abfallbeauftragten
von Andreas_K - 06.10.2022 15:19
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Newsletter | Impressum | Datenschutz | Datenschutz-Einstellungen
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3