Startseite

Lernen

Geschrieben von: Gonzo

Lernen - 20.10.2020 20:17

Juhu ich lerne aktuell für die Prüfung zum Gefahrengutbeauftragten.
Hat jemand einen Tipp wie ich am besten lernen sollte ?
Ist ein sehr trockenes Thema 😅

Danke und liebe grüße
Geschrieben von: Claudi

Re: Lernen - 21.10.2020 06:25

Wenn es "nur" im das Bestehen der Prüfung geht, gibt es die Fragen im Netz (allerdings ohne Antworten). Der Fragenpool, der bei der Gb-Prüfung drankommen kann, ist veröffentlicht. https://www.hannover.ihk.de/ihk-the...gutbeauftragten-stand-1-januar-2019.html

Wenn man auch die Antworten möchte, gibt es vom ecomed-Verlag das Buch inkl. Antworten. So kann man sich versuchen, die Antworten selbst zu erarbeiten und dan nachschauen oder halt, wenn man gar keinen Ansatz findet.
Gb-Prüfung. Fragen und Antworten für die IHK-Prüfung von Gefahrgutbeauftragten nach GbV
Ausgabe 2019
ISBN 978-3-609-20356-0

Gilt natürlich nur noch bis Ende des Jahres, danach mit dem ADR 2021 wird der Fragenkatalog angepasst und es wird auch eine neue Ausgabe des Buches geben.

Ansonsten ist zumindest beim ersten Mal sowieso ein Lehrgang Pflicht - da die Ohren spitzen und das Material durcharbeiten. Auch bei Wiederholungsprüfungen schadet ein Lehrgang nicht, wenn man sich nicht sicher fühlt.

So trocken ist das Thema gar nicht (finde ich), Buchhaltung, Steuern, Zoll sind sicher viel trockener (und jetzt protestieren die leidenschaftlichen Zöllner und Buchhalter wink )
Geschrieben von: Mr. Pumpensumpf

Re: Lernen - 22.10.2020 11:22

Moin zusammen.
Zum Üben im stillen Kämmerlein würde ich auch das Buch "Gb-Prüfung" empfehlen.

In der E-Book Version kommt es schon einem Quiz-Spiel gleich (das lästige blättern zur richtigen Antwort entfällt).

Das nun zum Jahreswechsel auch der Fragenfundus ausgetauscht wird, macht die Sache natürlich nicht gerade einfacher.

Grüße,
Geschrieben von: Michael

Re: Lernen - 22.10.2020 12:00

Moin,

ich weiß nicht, ob es sinn macht alle Fragen auswendig zu lernen.

In der Schulung wirst Du genug mitbekommen um den Aufbau und den Sinn des Buches zu verstehen.

Danach aus o.g. Prüfungen einfach die Fallbeispiele durcharbeiten.

Mut zur Lücke, man muss nicht wissen, was ein Penetrometer ist, wenn man weiß wie man über Inhaltsverzeichnisse und Begriffe das ganze finden kann.

Gruß

Michael
Geschrieben von: Phi_l

Re: Lernen - 22.10.2020 13:07

Hallo Gonzo,

vor der Grundprüfung ist ja die Teilnahme an einer mehrtägigen Schulung Pflicht, hier sollte man vor allem die Systematik des ADR erlernen. Wie finde ich mich im Buch zurecht und wie kann ich dabei das Stichwortverzeichnis, Tabelle 3 und die Inhaltsverzeichnisse als Hilfsmittel nutzen. Den Online-Fragenkatalog würde ich dann einfach als Übungsaufgaben ansehen. Wichtig ist nicht, sofort die richtige Lösung auswendig zu wissen, sondern möglichst schnell auf den (oder einen) Weg zur Lösung zu kommen. Einzig bei den Fragen zum nationalen Recht halte ich auch reines auswendig Lernen der Antworten für eine sinnvolle Möglichkeit.

Zur Vorbereitung auf die Prüfung würde ich dann queerbeet die Fragen des Fragenkatalogs durchgehen, sehr effektiv finde ich dabei auch die Fallbeispiele, denn hier muss man sich zwangsläufig immer wieder auf den üblichen Pfaden seinen Weg durchs ADR bahnen...

Um noch vor der Schulung ein Gefühl für das Thema zu bekommen oder bei Fragen nochmal etwas nachzublättern, finde ich auch das Buch Gb-Schulung aus dem ecomed-Verlag nicht schlecht. Gerade wenn die Schulung etwas arg trocken verlaufen sollte, könnte man hiermit auch in Eigenregie noch einmal etwas auffrischen.

Viel Erfolg
Phil
Geschrieben von: Gonzo

Re: Lernen - 08.11.2020 18:54

Super, Vielen Dank für eure Antworten.

Zum Ergebnis: Prüfung habe ich geschafft, bin auf die Zukunft und die anstehende Arbeit gespannt :-)

Danke für eure Hilfe

Gruß Gonzo
Geschrieben von: Skypainter

Re: Lernen - 09.11.2020 05:23

Hallo Gonzo,
erst mal herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung. Ich möchte dir jedoch einen guten Rat geben:

Mach dir immer bewusst, dass du nichts weißt und jetzt erst anfängst zu lernen. Gefahrgut ist nichts was man in ein paar Tagen Lehrgang erlernen kann. Du bekommst im Prinzip nur die Wissensbasis und den Umgang mit dem Handbuch beigebracht. Leider habe ich gerade in der letzten Zeit Kollegen kennengelernt, die meinten, sie wären nach der Schulung und bestandener Prüfung die absoluten Cracks

Machst du das jetzt als Fulltimejob oder hast du noch andere Aufgaben und machst den GB noch nebenher?

Ein Tipp zum Lernen. Mach dir in den ersten Monaten ständig Notizen, wenn du etwas mit Gefahrgut siehst. Es ist vollkommen egal, ob das falsch oder richtig ist. Und dann prüfst du das Gesehene im Buch und den weiterführenden Vorschriften (GGVSEB, RSEB) nach. So bekommst du sehr schnell das Gefühl, wo etwas steht, wo man eine Antwort findet und wie alles zusammenhängt. Denn nur dann kann man seinen Job richtig machen.

Toi toi toi

Skypainter
© 2021 Gefahrgut-Foren.de