Gefahrgut-Foren.de
 
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Zirkonium #26951 21.06.2019 11:45
Registriert: Jul 2015
Beiträge: 22
Z
ziesel29 Offline OP
Spezi
OP Offline
Spezi
Z
Registriert: Jul 2015
Beiträge: 22
Hallo liebe Kollegen,
ich habe ein paar Fragen zu Zirkonium in Pulverform (Nanopartikel).
1. In der Gestis-DB habe gibt es zunächst 2 Einträge: Zirkonium, stabilisiert und Zirkonium nicht stabilisiert. Was ist genau der Unterschied? Womit/wodurch wird Zirkonium stabilisiert?
2. Bei beiden Formen steht: „Bildet bei Kontakt mit Wasser entzündbare Gase, die sich spontan entzünden können. Im Abschnitt 14 (Gestis) sind jeweils zwei UN-Nummern für beide Formen angegeben: UN2008 Zirkoniumpulver, trocken und UN1358 Zirkoniumpulver, angefeuchtet mit mindestens 25 % Wasser (ein sichtbarer Wasserüberschuss muss vorhanden sein). Wieso sollte man ein Pulver, das mit Wasser entzündbare Gase bildet, absichtlich mit Wasser befeuchten, um es dann auch noch zu transportieren??

Viele Grüße

Re: Zirkonium [Re: ziesel29] #26952 21.06.2019 12:11
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 782
M
M.A.T. Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
M
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 782
Hallo, könnte vielleicht aus den Vorgaben der SV 916 bzw. 586 erschlossen werden? Nämlich Korngröße und Wasserüberschuß! Ein Blick in den Kühn-Birett ergibt das Merkblatt Z 012. Danach führt für die Korngröße der UN 1358 die Umhüllung mit Wasser zu einer Oxidschicht um die Körner, welche weitere Reaktion mit Wasser verhindert. Das erklärt auch die Forderung nach einem sichtbaren Wasserüberschuß.
Daß GESTIS nicht zwischen den Zuordnungen differenziert (wie es eigentlich notwendig wäre), sondern bei beiden Varianten beide UNNR angibt, kann in der unredigierten Übernahme anderer Daten - die Quelle ist ja dort kodiert - begründet sein.
Gruß
M.A.T.

Zuletzt bearbeitet von M.A.T.; 21.06.2019 12:26. Bearbeitungsgrund: Tippfehler
Re: Zirkonium [Re: M.A.T.] #26956 21.06.2019 22:23
Registriert: Apr 2017
Beiträge: 22
_
_cK_ Offline
Spezi
Offline
Spezi
_
Registriert: Apr 2017
Beiträge: 22
Dazu noch der Hinweis, dass der zitierte Gefahrenhinweis H 260 auch bei solchen Stoffen aufgeführt ist, die erst bei hohen Temperaturen mit Wasser reagieren. Also nicht beim Transport, sondern im Brandfall.

cK

Re: Zirkonium [Re: _cK_] #27029 11.07.2019 11:49
Registriert: Jul 2015
Beiträge: 22
Z
ziesel29 Offline OP
Spezi
OP Offline
Spezi
Z
Registriert: Jul 2015
Beiträge: 22
Vielen Dank!


Moderator  urainer 

Suche

Aktuell wird diskutiert
Ventilschutz für CO2-Löscher ausreichend?
von Tanja_GB - 23.10.2019 14:44
Pflichten Empfänger
von Phi_l - 23.10.2019 14:03
Magnetfeld Messung
von Claudi - 23.10.2019 12:32
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3