Gefahrgut-Foren.de
Aktive Themen | Aktive Beiträge | Unbeantwortete Beiträge heute | seit gestern | diese Woche
Abfälle Springe zu neuen Beiträgen
Re: UN1057 Nachfüllpatronen versus UN2037 Gerald 07.10.2022 11:28
Hallo Claudi,
Antwort auf
Unterschied zw. Nachfüllpatronen und Druckgaspackungen


Für mich ist eine Nachfüllpatrone eher im Bereich Drucker, Tintenfüller u.ä. also Drucklos angesiedelt. Ich denke mal, das hätte vielleicht im ADR besser unterschieden werden sollen, aber wenn Du jetzt in das Kapitel 1.2 siehst, dann findest Du was zu Druckgaspackungen, aber eben auch nichts zu Nachfüllpatrone!

Wie hatten so eine ähnliche Frage schon mal, hier im Forum UN 1057 mit SV 658.

Ich habe da noch was gefunden, und zwar in DGUV 210-001. Das könnte einen Teil Deiner Fragen beantworten.
2 76 Beitrag komplett anzeigen
Landverkehr - ADR, RID und ADN Springe zu neuen Beiträgen
Re: ADR 2025 M.A.T. 06.10.2022 13:28
Hallo, Gerald,
und danke.
Ich find schon interessant, daß in letzter Zeit immer wieder mal die "Privatpersonen" Thema bei der Vorschriftenentwicklung werden, und auch ungefährliche Haushaltsabfälle. Könnte gut sein, daß in Zukunft hier der weite Bereich der Abfallentsorgung stärker mit Gefahrgutrecht kontaminiert wird.
Auch die Diskussion um Einzelpersonen als "Empfänger" geht wohl in die Richtung "Privatpersonen".
Gruß
M.A.T.
1 72 Beitrag komplett anzeigen
Abfälle Springe zu neuen Beiträgen
Re: Kündigungsschutz des Abfallbeauftragten Andreas_K 06.10.2022 13:19
Harry Rowohlt auf die Frage, warum er den selbnamigen Verlag nicht übernommen habe: „Möchten Sie etwa irgendwo arbeiten, wo Sie nicht kündigen können?“

Viel Glück bei der Suche!
4 124 Beitrag komplett anzeigen
Landverkehr - ADR, RID und ADN Springe zu neuen Beiträgen
Re: Kennzeichnung / Bezettelung Flaschenbündel Uwe73 06.10.2022 11:19
Hallo M.A.T.
vielen Dank für deine schnelle Recherche und Hilfe bei dem Thema.

VG
Uwe73
2 86 Beitrag komplett anzeigen
Luftverkehr - ICAO-TI, IATA-DGR Springe zu neuen Beiträgen
Re: Schulung IATA-DGR gefahrgutbaer 04.10.2022 13:35
Hallo Andreas,

PN
1 133 Beitrag komplett anzeigen
Intermodal, Gefahrgutbeauftragte Springe zu neuen Beiträgen
Re: Umwelt Online Regelwerk Erfahrungen Andreas_K 04.10.2022 11:47
Vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen und Meinungen.

Teste das gerade mit einem Kollegen gemeinsam.

Schöne Grüße

Andreas
18 3,361 Beitrag komplett anzeigen
Gefahrstoffe, GHS, REACH, Lagerung Springe zu neuen Beiträgen
Re: Unterweisung nach 1.3 Claudi 04.10.2022 06:37
Der tödliche Unfall ist auch ein gutes Beispiel gegen das Argument von Firmen "wir sind zertifiziert, wir sind genehmigt, überwacht von diesem und jenem... bei uns muss alles richtig sein".
2 192 Beitrag komplett anzeigen
Luftverkehr - ICAO-TI, IATA-DGR Springe zu neuen Beiträgen
LiBa sicher in der Luft Gerald 03.10.2022 17:02
Hallo,
im Serviceheft Sichere Verpackungen steht auf Seite 16 bis 19 ein Beitrag von Frau Eva Glimsche zum Thema LiBa im Luftverkehr "Anforderung an die Verpackungen" mit Beispielen und den entsprechenden Hinweisen zu den verschieden Arten von LiBa, ob Klein oder Groß; ob ohne Ausrüstung oder in Ausrüstung u.s.w.!

Ich denke mal, Anwender welche damit zu tun haben, sollten sich das Heft vielleicht mal anschaffen (ich bekomme kein Honorar) aber ich finde den Beitrag sehr informativ, auch wenn ich nicht unbedingt mit dem Luftverkehr zu tun habe!
0 101 Beitrag komplett anzeigen
Intermodal, Gefahrgutbeauftragte Springe zu neuen Beiträgen
Re: Aufgaben des Gb gemäß §8 GbV Gerald 02.10.2022 17:06
Hallo M.A.T.
Antwort auf
Bei der dort eingehängten Folie steht noch der § 9 für die Gb-Aufgaben. Vielleicht kann das auf den aktuellen § 8 abgeändert werden?


Da hat wohl der kleine Schreibfehlerteufel wieder mal zugeschlagen. Ist leider passiert, kann es aber nicht mehr ändern, da ich auf den Eintrag vom 19.02.2020 22:12 keinen Zugriff mehr habe.
Aber ich gehe mal davon aus, das die Meisten wissen, das die Pflichten des Gb im §8 der GbV stehen. Ich könnte zwar die Datei neu einstellen, macht aber nicht viel Sinn, da ja in meinem Beitrag noch andere Ausführungen zu diesem Thema stehen.
10 512 Beitrag komplett anzeigen
Luftverkehr - ICAO-TI, IATA-DGR Springe zu neuen Beiträgen
Re: Verpackung IATA DJSMP 30.09.2022 14:04
Ursprünglich geschrieben von: Chemikus
Ja, der Innendruck der Innenverpackungen ist soweit bedacht worden.

Hätte man bei Pappkisten nicht ein Problem mit der zusätzlichen Verpackungsanforderung nach PI680, wonach bei zusammengesetzten Veroackungen ( Glasflasche in Pappbox) das ganze in einen starren flüssigkeitsdichten Behälter soll bevor es in eine Außenverpackung kommt? Das macht das Ganze (aus meiner Sicht) unnötig kompliziert.


Die PI680 mit der BVA hatte ich nicht gelesen. Dann ist V im Prinzip nicht möglich weil man mit dem Einsatz der Zwischenverpackung die Dicke des Polstermaterials gegenüber dem geprüften Wert reduzieren würde und das ist nicht gestattet. Dann geht wirklich nur die Prüfung im versandfertigen Zustand. Die Zwischenverpackung muss bei der Prüfung mit berücksichtigt werden (siehe 5.0.2.12.3).
3 1,071 Beitrag komplett anzeigen
Luftverkehr - ICAO-TI, IATA-DGR Springe zu neuen Beiträgen
Re: Kombinierter Versand (LIBA) DJSMP 30.09.2022 13:59
Ursprünglich geschrieben von: aw_
Moin,
siehe dazu SP A181 der IATA-DGR, das beantwortet die Frage.
gruss..aw


Ich erlaube mir noch anzufügen, dass in diesem Fall beide UN-Nummern markiert und dokumentiert werden müssen (letzter Teil der SP). Nicht, dass der Threadersteller den ersten Teil der SP irgendwie falsch interpretiert. Weiterhin wäre dann noch zu klären, ob nach Teil I oder Teil II befördert wird.
3 527 Beitrag komplett anzeigen
Luftverkehr - ICAO-TI, IATA-DGR Springe zu neuen Beiträgen
Re: Excepted Quantities DJSMP 30.09.2022 13:55
Ursprünglich geschrieben von: DuncanMacLeod77
Hallo M.A.T.,

danke für Deine Rückmeldung.
EQ ist mir als Gefahrgutbeauftragter für ADR u. IMDG-Code bekannt. Im ADR und im IMDG-Code wird definiert, wie diese Gefahrgüter verschickt werden können. Aus verschiedene Online-Quellen geht hervor, dass der Versand ohne größeren Aufwand möglich sei. Ich möchte hier trotzdem keine Fehler machen und mich im Vorfeld informieren.

Selbst bei großen Kurierdienstleistern bekomme ich keine konkreten Antworten. Dort werden EQ und LQ sogar miteiannder vermischt...

Meine Annahme war nun, ich könne das Versandstück z. B. per DHL versenden, ohne dies ggf. zusätzlich anzumelden, wenn es korrekt gekennzeichnet usw. ist. Annahmen oder der Glaube etwas zu wissen, reichen mir allerdings nicht aus.

Evtl. ist hier im Forum ein Dienstleister bekannt, der weiterhelfen kann. Kann man solche Sendungen ggf. auch direkt an einem Flughafen in Deutschland aufgeben?

Grüße

Duncan


Wie bereits von den Kollegen geschrieben, benötigt der Versender auch bei EQ im Luftverkehr eine Vollschulung nach ICAO/IATA, Modul A und B (bzw. bisher Personalkategorie 1 bzw. 2). In anderen Staaten könnte ich mir hier eine reduzierte Schulung nur für EQ vorstellen. Aber wenn ich mir die deutsche lLBA-Orientierungsmatrix so anschaue, kann ich das dort auf den ersten Blick nicht heraus lesen, dass das möglich ist.
10 822 Beitrag komplett anzeigen
Landverkehr - ADR, RID und ADN Springe zu neuen Beiträgen
Re: BAG Gefahrgutkontollstatistik M.A.T. 30.09.2022 12:06
Hallo, Gerald,
danke fürs Einstellen. Interessant finde ich prozentualen Unterschied zwischen GF und GA bei Verstößen und Verwarnungen. Das wäre ein guter Argumentationspunkt für verstärkte und gezielte Grenzkontrollen. Auch außerhalb von 0800 bis 1700.
Gruß
M.A.T.
1 208 Beitrag komplett anzeigen
Landverkehr - ADR, RID und ADN Springe zu neuen Beiträgen
Re: Freistellung nach 1.1.3.5 ADR/RID Gerald 30.09.2022 11:30
Hallo Jan,
Antwort auf
Betr. "nicht vom ganzen ADR befreit ist":


Wenn Du im Forum nachsiehst wirst Du von mir Datein finden, wo ich zur Freistellung nach 1.1.3.6 (1000 Punkte), Kapitel 3.4 u.ä. das näher erläutert habe. Wenn ich im Besitz des ADR 2023 bin, werde ich diese Dokumente überarbeiten und dann wieder ins Netz stellen. Zurzeit macht das aber keinen Sinn, denn die Jetzigen sind mit Stand ADR 2021.

Zu dem Rest im Bezug von Kommentar hat M.A.T. was geschrieben.

Ja, im Sprengstoffrecht gibt es in Deutschland was, ist zwar aus dem 1987 die Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Sprengstoffgesetz (SprengVwV), aber die Erläuterungen bzw. Kommentare passen trotzdem noch.

Aber ich denke mal, das wird es im Gefahrgutrecht wohl eher nicht geben. Die RSEB wird ja auch nicht von allen Bundesländern anerkannt, bis auf den Burgelkatalog in Anl. 7!
7 364 Beitrag komplett anzeigen
Landverkehr - ADR, RID und ADN Springe zu neuen Beiträgen
Re: Elektroautos per Schiene M.A.T. 29.09.2022 09:00
Willkommene Bestätigung.
M.A.T.
8 685 Beitrag komplett anzeigen
Landverkehr - ADR, RID und ADN Springe zu neuen Beiträgen
Re: Versand von Paletten als LQ (Umverpackung) Claudi 29.09.2022 07:56
Guckt mal in 7.1.5.6 IATA DGR bzw. auf die Abbildung 7.2 A

Danach darf man das Straßen-LQ zusätzlich zur fertigen vollwertigen GG-Kennzeichnung nach IATA drauf machen.

Dass das LQ nur für Straße gilt, müsste ja klar erkennbar sein am fehlenden Y. Das Luft-LQ enthält im Label ein Y.

Und zumindest in Deutschland (siehe RSEB 3-15) sollte der Gefahrzettel 8 nicht stören.

Antwort auf
3-15 Sofern Versandstücke zusätzlich zu dem in Abschnitt 3.4.7 oder 3.4.8 geforderten Kennzeichen mit den jeweils zutreffenden Gefahrzetteln oder auch anderen zutreffenden gefahrgutbezogenen Aufschriften (z. B. aus Kapitel 3.3 Sondervorschrift 625) versehen sind, besteht kein öffentliches Interesse an einer Verfolgung dieses Verstoßes als Ordnungswidrigkeit (§ 47 Absatz 1 des OWiG)


Ggf. wäre zu prüfen,ob die Kits nicht als ID 8000 Consumer Commodity klassifiziert werden könnten (sofern die Art der Ware das hergibt), dann würde ich generell Luft-LQ nutzen und das funktioniert auch auf der Straße.
4 339 Beitrag komplett anzeigen
Unfälle, Feuerwehr, Brandschutz Springe zu neuen Beiträgen
Unfälle mit Spraydosen!! Gerald 28.09.2022 13:53
Hallo,
zurzeit nehmen wohl die Unfälle im Zusammenhang mit Spraydosen zu. Ich denke mal, dass so manche Privatperson die Gefahr, welche bei unsachgemäßer Benutzung von solchen Spraydosen ausgehen, einfach unterschätzt. Das Ganze hat leider nicht nur Gesundheitliche Folgen, denn auf jeden Fall kommen dann bestimmt noch Schadenersatzforderungen auf den Verursacher zu.

Ein aktuelles Beispiel von dieser Woche.

- 14.11.2014 Zigarette und Deo: Frauen lassen Auto explodieren
- 14 01.2015 Zwei Mädchen bei Spraydosen-Explosion schwer verletzt, siehe hier
- 06.01.2022 Explosion in Wohnung, interessant ist dabei, welche Wirkung die Explosion hatte, nachzulesen hier

Ich bin der Meinung, dass dürfte einfach nicht passieren, man sollte Spraydosen nicht unterschätzen!!!
0 205 Beitrag komplett anzeigen
Landverkehr - ADR, RID und ADN Springe zu neuen Beiträgen
Re: Benzin und Diesel zusammen Neuling 28.09.2022 12:14
Vielen Dank. Das ist eine super Antwort.
17 829 Beitrag komplett anzeigen
Gefahrgut-Familie Springe zu neuen Beiträgen
Re: Gefahrgutkennzeichnung zum Versand abgedeckt Hano 28.09.2022 07:54
DHL interessiert das nicht. Der Versender hat auf meine Anfrage nicht geantwortet und versendet die Powerstationen wahrscheinlich auch weiterhin so. Ärgert mich auch, aber solange nichts passiert interessiert das wohl niemanden...
5 600 Beitrag komplett anzeigen
Landverkehr - ADR, RID und ADN Springe zu neuen Beiträgen
Neu 6.8.3.2.9 Sicherheitsventile ADR 2023 Gerald 27.09.2022 15:30
Hallo,
mit dem ADR 2023 gibt es im Bezug der Kennzeichnung des Sicherheitsventils für Tanks für entzündbare verflüssigte Gase eine neu Festlegung, aus diesem Grund wurde der Absatz 6.8.3.2.9 neu gefasst bzw. es wurden Absätze neu aufgenommen.

Im Absatz 6.8.3.2.9.6.1 steht: "Tanks, die in Übereinstimmung mit den Absätzen 6.8.3.2.9.1 bis 6.8.3.2.9.5 mit Sicherheitsventilen ausgerüstet sind, müssen mit dem in den Absätzen 6.8.3.2.9.6.3 bis 6.8.3.2.9.6.6 festgelegten Kennzeichen versehen sein."

Ich habe mal eine Datei mit einem Beispiel für die Kennzeichnung angehangen.

0 186 Beitrag komplett anzeigen
Landverkehr - ADR, RID und ADN Springe zu neuen Beiträgen
Re: Tunnelregelung mal anders (Belgien) JanRo 27.09.2022 07:23
Nunja; das Schild bezieht sich ausdrücklich auf "Gefährliche Stoffe aller Klassen (A.D.R.)".

Gefährliche Stoffe aller Klassen sind in Kapitel 3.2 Tabelle A geregelt.

Auf eine vollumfängliche Anwendbarkeit des ADR, wo man sich dann im Kreis dreht nach 1.1.3.1 a), will man nicht raus, da 1.1.3.1 a) keine Gefährliche Stoffe aller Klassen regelt.

Zumal sich überhaupt weitere Probleme ergeben könnten, wenn man nach der vollen Anwendbarkeit des ADR fragt (Ist der Tunnel überhaupt als Straße definiert; stellt das fußläufige mitführen einer Deoflasche (in loser Schüttung in der Handtasche) durch Privatpersonen eine Beförderung von Gefahrgut nach ADR dar, ist die Handtasche bauartgeprüft,...?)... das könnte man mal bei der Stadt nachfragen smile
5 457 Beitrag komplett anzeigen
Landverkehr - ADR, RID und ADN Springe zu neuen Beiträgen
Re: Petrolkoks (gemahlen) UN 1361, 4.2, II ? Christian_Ernst 27.09.2022 06:04
In unserem SDB ist die CAS-Nr.: 64743-05-1 angegeben. Die Nummer von dir würde aber auch passen. Das Problem ist, dass wir das Material intern mahlen und Trocknen. Er "Hersteller" schickt uns das als Granulat und feucht. Das Versenden wäre jetzt neu. Wenn ich mir gewissen Werte ansehe (Kst, Zündtemp, Glimmtemp...) verhält sich der Staub ähnlich wie Steinkohle. Ich denke mal, staubförmiger Petrolkoks wird nur selten verwendet.

Entweder lasse ich den Staub nach 2.2.42.1.8 analysieren oder nehme direkt die VP II. Dann wäre ich zumindest auf der sicheren Seite. Ich frage aber auch beim Hersteller nochmal an.

Danke schon mal für den Hinweis.
2 265 Beitrag komplett anzeigen
Landverkehr - ADR, RID und ADN Springe zu neuen Beiträgen
Re: Kennzeichen UN3373 als LQ JanRo 26.09.2022 09:21
Danke smile

Ja, das sah suspekt aus...
Ein Blick in Spalte 7a hätte natürlich auch weitergeholfen, dass LQ nicht anwendbar ist >.<
3 380 Beitrag komplett anzeigen
Intermodal, Gefahrgutbeauftragte Springe zu neuen Beiträgen
Re: Limited Quantity Schumpfhaube als Aussenverpackung DJSMP 26.09.2022 09:17
RR6 ist für den Regelversand. Wenn die Begrenzungen nach 3.4 ADR (LQ) zur Anwendung kommen, dann ist RR6 nicht anwendbar.
27 8,723 Beitrag komplett anzeigen
Landverkehr - ADR, RID und ADN Springe zu neuen Beiträgen
Re: 1.6.1.46 Gerald 25.09.2022 12:48
Hallo Claudi,
Antwort auf
werden wohl irgendwann auf die Nase fallen (wie bei allen Themen), aber das ist nicht die Masse der Unternehmen.


Wenn ich ganz ehrlich bin, dann sind die Änderung im Zusammenhang mit dem Auslaufen des Abschnitts 1.1.3.1 b) zum 3112.2022 eigentlich kein Hexenwerk.

Da haben wir:

1. die UN 3528; UN 3529; UN 3530; UN 3166 und 3171 grob gesahgt für Fahrzeuge, Antriebe, Maschine und Gerät hier sind die Sondervorschriften 363; 388; 666; 667 und 669, sowie die Verpackungsanweisung P005 (nur UN 3528 bis UN 3530) und der TBC einzuhalten.

2. UN 3090; UN 3091; UN 3480; UN 3481 und UN 3536 für LiBa

3. UN 3537 bis UN 3548 für Gegenstände hier sind die Sondervorschriften 274 und bei UN 3548 ab ADR 2023 die SV 396, sowie die Verpackungsanweisung P006 ; LP 03 und der TBC einzuhalten.

4. UN 3361 für Maschinen oder Geräte, hier sind die Sondervorschriften 301 und 672, sowie die Verpackungsanweisung P907 einzuhalten.
14 834 Beitrag komplett anzeigen
Seite 1 von 2 1 2
Wöchentlicher Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlicher Gefahrgut-NewsletterWöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert
UN1057 Nachfüllpatronen versus UN2037
von Gerald - 07.10.2022 13:28
ADR 2025
von M.A.T. - 06.10.2022 15:28
Kündigungsschutz des Abfallbeauftragten
von Andreas_K - 06.10.2022 15:19
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Newsletter | Impressum | Datenschutz | Datenschutz-Einstellungen
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3