Gefahrgut-Foren.de
 
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
SV 376 /LP 908 unkritisch defekte Lithiumbatterien #28038 02.01.2020 09:18
Registriert: Nov 2016
Beiträge: 8
A
Aktiv Offline OP
Einsteiger
OP Offline
Einsteiger
A
Registriert: Nov 2016
Beiträge: 8
Hallo zusammen,
Bei der Sammlung von Elektronikschrott fallen UN3481 Lithiumbatterien in Ausrüstung an. Typisches Beispiel: Smartphone mit aufgeblähtem Akku, der das Gehäuse bereits gesprengt hat.
Das Gerät bzw.der Akku ist kalt und liegt bereits mehrere Tage. Somit wäre der Akku als unkritisch defekt gem. SV 376 einzustufen und gem. P908 zu verpacken! Vorgesehenes Gebinde für diese Abfälle:
Fass 1A2 (200 Liter) mit Inliner, lüftungsventil und Vermiculite.
Zusätzlich wird gem. P908 eine Innenverwaltung verlangt.
1. Muss die Innenverpackung ebenfalls geprüft sein?
2. Am sinnvollsten für die Handhabung wäre, das Gerät mit Stretchfolie zu umwickeln! ( hält das Gerät zusammen, verhindert Kurzschlüsse ...) genüngt dies als Umverpackung?
3. falls Folie nicht genügt, reicht dann ein verschlossener Plastiksack?

Vorab Danke für Euren Input

Gruss

Re: SV 376 /LP 908 unkritisch defekte Lithiumbatterien [Re: Aktiv] #28044 06.01.2020 08:17
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 923
DJSMP Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 923
Ich sehe das keines Wegs so, dass "Gerät bzw.der Akku ist kalt und liegt bereits mehrere Tage" bedeutet, dass es sich um eine Beschädigung handelt, bei der ausgeschlossen werden kann, dass die im zweiten Teil der SV 376 genannten Szenarien "unter normalen Beförderungsbedingungen zu einer schnellen Zerlegung, gefährlichen Reaktion, Flammenbildung, gefährlichen Wärmeentwicklung oder einem gefährlichen Ausstoß giftiger, ätzender oder entzündbarer Gase oder Dämpfe neigen" sicher ausgeschlossen werden können. Wer will denn, ohne das Handy innen begutachtet zu haben, sicher stellen, dass sich der Akku nicht erneut entzündet? Aber ich habe auch keine Tools parat, was man an der Abfallsammelstelle tun könnte, um dies zu untersuchen.

Nehmen wir mal an, die P908 greift:

Zu 1. Nein die Innenverpackung wird nicht geprüft. Die bauartgeprüfte Außenverpackung muss aber mit den verwendeten Innenverpackungen geprüft sein. Das Fass 1A2 müsste, da der Abfall auch nicht unter Ausnahme 20 der GGAV fällt, normal nach ADR als zusammengesetzte Verpackung inklusive der verwendeten Innenverpackungen getestet werden. Das Fass müsste also im versandfertigen Zustand bestückt und dann geprüft werden.
--> Macht bei Abfall in der Praxis kein Mensch!

Zu 2. und 3. Eine Stretchfolie wäre keine Umverpackung sodern wiederum eine Innenverpackung (Prüfung in der Außenverpackung siehe 1.). Der Einwickler sollte dann ordentlich verklebt sein, damit er seine Behältnisfunktion als Innenverpackung vernünftig erfüllt und nicht aufgeht. Kunststoffbeutel sind gängige Innenverpackungen. Ein verklebter Einwickler aus Stretchfolie ist für mich ebenso wirksam wie ein Kunststoffbeutel. Die Brandlast sollte mit dem Einwickler auch die gleiche sein.

Bitte den nicht brennbaren und nicht elektrisch leitfähigen Wärmedämmstoffs bzw. das (saugfähige) Polstermaterial im Fass um die Innenverpackungen herum nicht vergessen. Die Endkonstellation wäre eigentlich zu prüfen (siehe 1.).

Eine kleine Anekdote noch zum Schluss: Ich habe zuletzt Handys mit gesplittertem Display auf den Wertstoffhof gebracht. Das war auch für jeden erkennbar, dass die Handy einen ordentlichen Stoß bekommen haben. Somit wäre das auch eine (unkritisch) beschädigte Batterie gewesen. Was wurde mir als Ablageort angeboten? Ne Gitterboxpalette, die maximal nach P909 funktioniert.

Re: SV 376 /LP 908 unkritisch defekte Lithiumbatterien [Re: DJSMP] #28045 06.01.2020 09:32
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 837
M
M.A.T. Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
M
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 837
Ursprünglich geschrieben von: DJSMP

Eine kleine Anekdote noch zum Schluss: Ich habe zuletzt Handys mit gesplittertem Display auf den Wertstoffhof gebracht. Das war auch für jeden erkennbar, dass die Handy einen ordentlichen Stoß bekommen haben. Somit wäre das auch eine (unkritisch) beschädigte Batterie gewesen. Was wurde mir als Ablageort angeboten? Ne Gitterboxpalette, die maximal nach P909 funktioniert.

Guten Morgen, DJSMP
Anekdotisch - natürlich: Frage am kommunalen Recyclingcenter: "Wer kann mir hier was zur TRGS 520 sagen, und wer das alte Feuerwerk annimmt?" Antwort: "Wollen Sie hier Ärger machen oder was?"
Gruß
M.A.T.


Moderator  urainer 

Suche

Aktuell wird diskutiert
Luftfracht-Schulunge
n: "Competency Based Training"

von Floridacargocat - 18.01.2020 05:13
StVO Zeichen 261 + LQ > 8 to
von Winklhofer - 17.01.2020 17:35
UN 38.3 bei Weiterversand
von Hazardous - 17.01.2020 15:48
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3