Gefahrgut-Foren.de
 
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
richtig technischer Name / Sprache #26377 11.03.2019 16:15
Registriert: May 2004
Beiträge: 120
Chris Wilting Offline OP
Profi
OP Offline
Profi
Registriert: May 2004
Beiträge: 120
Hallo,
laut 5.2.1.1 gehört auf dem Versandstück der richtig technische Name.

Bislang war es für uns selbstverständlich diesen auch in englischer Sprache anzugeben.

Jetzt kommt die Frage, ist das wirklich notwendig? Oder kann man den auch in deutscher Sprache angeben?
Wo steht welche Sprache zu verwenden ist?

Gruß

Re: richtig technischer Name / Sprache [Re: Chris Wilting] #26378 11.03.2019 17:33
Registriert: Mar 2008
Beiträge: 170
exag Offline
Veteran
Offline
Veteran
Registriert: Mar 2008
Beiträge: 170
Moin Chris,

der IMDG Code kennt keine Sprachregelung (ebensowenig wie eine Formregelung für das Beförderungsdokument) , es gibt die Hinweise zur Dokumentation in vielen Sprachen, von daher ist dort alles erlaubt.
Empfehlen würde ich es aber nicht, da es im internatioanlen Verkehr immer mal wider Hafenbehörden / Kontrollbehörden gibt, die das in Englisch haben möchten.

Gruß
Volker


Jeder spinnt auf seine Weise - der eine laut der andere leise
(Joachim Ringelnatz 1883 - 1934)
Re: richtig technischer Name / Sprache [Re: Chris Wilting] #26379 11.03.2019 18:38
Registriert: Dec 2017
Beiträge: 83
Jacob Madsen Offline
Vollmitglied
Offline
Vollmitglied
Registriert: Dec 2017
Beiträge: 83
Hallo Chris,

auf der Seite der IMO steht : "The official languages of IMO are Arabic, Chinese, English, French, Russian and Spanish"
Da der IMDG-Code aus dem Kreis der IMO herrührt ist eine dieser Sprachen anzuwenden. Vornehmlich Englisch, da es die hauptsächliche Sprache im internationalen Transportgeschäft ist.
Es vermeidet schlicht einfach Probleme.


schöne Grüße aus dem Norden

Jacob Madsen

**********

We are programmed to receive, you can check out any time you like but you can never leave. (Eagles)
Re: richtig technischer Name / Sprache [Re: Jacob Madsen] #26380 11.03.2019 21:48
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 930
M
M.A.T. Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
M
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 930
Ganz mit exag und J.M.
Für NAOK und NAWK ist alles außer EN tödlich; in Kanada wird evtl. noch FR akzeptiert, aber in den USA versteht die USCG nur Englisch.
Gruß
M.A.T.

Re: richtig technischer Name / Sprache [Re: M.A.T.] #26388 14.03.2019 13:46
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 930
M
M.A.T. Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
M
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 930
Kleiner Nachtrag:
NAOK steht - oder stand damals bei Hapag-Lloyd - für das Fahrtgebiet Nordamerika Ostküste; NAWK entsprechend für die Westküste.
Gruß
M.A.T.

Re: richtig technischer Name / Sprache [Re: Jacob Madsen] #26394 15.03.2019 09:15
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,023
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,023
Ursprünglich geschrieben von: Jacob Madsen
Hallo Chris,

auf der Seite der IMO steht : "The official languages of IMO are Arabic, Chinese, English, French, Russian and Spanish"


Danke für den Hinweis. Das hatte ich noch nie auf dem Schirm und habe bisher auch immer nur Englisch als "Pflicht-Empfehlung" ausgesprochen. crazy

Die Frage ist, warum man im IMDG-Code keine klare Regelung hinbekommt...


Moderator  urainer 

Wöchentlicher Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert
Transportbox für Gefahrgut
von Gerald - 26.05.2020 17:51
Kennzeichnung Ladungsträger
von Dom - 25.05.2020 11:26
Handwerkerregelung auch für SEE ?
von aw_ - 25.05.2020 08:10
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Newsletter | Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3