Gefahrgut-Foren.de
 
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Seite 1 von 2 1 2
Klasse 1 im "Gerät" verbaut #27532 22.09.2019 18:37
Registriert: Dec 2015
Beiträge: 19
M
MaxiNowa Offline OP
Mitglied
OP Offline
Mitglied
M
Registriert: Dec 2015
Beiträge: 19
Hallo liebe Kollegen und Kolleginnen,

ich habe da mal eine Klassifizierungsfrage. Ein Kunde von mir vertreibt Brandlöschanlagen für industrielle Umgebungen. Die Einstufung der Gaskartuschen ist soweit klar, auch wenn diese in Löschbehälter verbaut werden (UN3363 -> neue Regelung). Der Grundsatz hierbei sollte natürlich sein -> wenn Gaskartusche im Löschbehälter baut ist (völlig umschlossen), sinkt demnach das Risikopotenzial. Das kann man sich fast genau wie bei einem Handfeuerlöscher vorstellen - nur leider keine unabhängige Verwendung möglich, nur im vor Ort fertig-konstruierten Zustand.

Nun vertreibt er aber auch sog. Pyrotechnische Druckgaserzeuger. Beim Versand ganz klar UN0432 (anbei das Sicherheitsdatenblatt). Nun werden diese aber ebenfalls in die erwähnten Löschbehälter verbaut. Ich sehe derzeit keine andere Möglichkeit als weiterhin die UN0432 zu verwenden... Problem: Riesige UN-Kartonagen werden benötigt (Löschbehälter ist fast bombensicher) / Cost Impact.

Seht Ihr noch eine andere Möglichkeit?

Danke und Gruß
Maximilian

Anhänge
angehängtes PDF-Dokument
Re: Klasse 1 im "Gerät" verbaut [Re: MaxiNowa] #27533 22.09.2019 18:57
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 782
M
M.A.T. Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
M
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 782
Hallo, für ADR und IMDG gibt es je eine Allgemeinverfügung der BAM für unverpackte Gegenstände - vielleicht ist analog dazu was machbar. Eventuell wäre es sinnvoll, mit der BAM dazu zu sprechen - zuständig ist sie ohnehin. Wahrscheinlich ist 4.1.5.14 hier nicht anwendbar, aber Fragen kostet ja nichts.
Gruß und viel Erfolg.
M.A.T.

Re: Klasse 1 im "Gerät" verbaut [Re: MaxiNowa] #27534 22.09.2019 19:45
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 1,847
Gerald Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 1,847
Hallo Maximilian,
Antwort auf
Nun vertreibt er aber auch sog. Pyrotechnische Druckgaserzeuger. Beim Versand ganz klar UN0432


versuche es doch mal mit der BAM. Denn der Pyrotechnische Druckgaserzeuger (UN 0432) könnte per Antrag auf UN 3268 SICHERHEITS- EINRICHTUNGEN, elektrische Auslösung umklassifiziert werden. Ich weis von Firmen, die diesen Weg gegangen sind, wobei die Auslösung dann schon eine elektrische Auslösung sein muss. Aber so genau kann ich das mit Deinen Angaben nicht nachvollziehen.

Dazu kommt noch, es gibt Airbags die werden unter UN 0503 SICHERHEITSEINRICHTUNGEN, PYROTECHNISCH Klasse 1 oder unter UN 3268 SICHERHEITSEINRICHTUNGEN, elektrische Auslösung Klasse 9 befördert.


Gruss aus Unterfranken

Gerald
Re: Klasse 1 im "Gerät" verbaut [Re: MaxiNowa] #27557 27.09.2019 09:16
Registriert: May 2008
Beiträge: 606
aw_ Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
Registriert: May 2008
Beiträge: 606
Moin,
da könnte auch UN3164 in Frage kommen. Dann wäre SV371 einzuhalten (6c Test gem. Handbuch Prüfungen und Kriterien).
Achtung bei UN3363 - das geht nur wenn die LQ Werte der GG-Inhaltsstoffe eingehalten werden.
gruss..aw

Re: Klasse 1 im "Gerät" verbaut [Re: MaxiNowa] #27559 27.09.2019 12:19
Registriert: Dec 2015
Beiträge: 19
M
MaxiNowa Offline OP
Mitglied
OP Offline
Mitglied
M
Registriert: Dec 2015
Beiträge: 19
Großartig, vielen Dank für den Tipp und die Antworten.

Ich berichte mal, was d'raus wird. eek

Gruß
Maximilian

Re: Klasse 1 im "Gerät" verbaut [Re: Gerald] #27561 30.09.2019 14:35
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 889
DJSMP Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 889
Ursprünglich geschrieben von: Gerald
Hallo Maximilian,
Antwort auf
Nun vertreibt er aber auch sog. Pyrotechnische Druckgaserzeuger. Beim Versand ganz klar UN0432


versuche es doch mal mit der BAM. Denn der Pyrotechnische Druckgaserzeuger (UN 0432) könnte per Antrag auf UN 3268 SICHERHEITS- EINRICHTUNGEN, elektrische Auslösung umklassifiziert werden. Ich weis von Firmen, die diesen Weg gegangen sind, wobei die Auslösung dann schon eine elektrische Auslösung sein muss. Aber so genau kann ich das mit Deinen Angaben nicht nachvollziehen.

Dazu kommt noch, es gibt Airbags die werden unter UN 0503 SICHERHEITSEINRICHTUNGEN, PYROTECHNISCH Klasse 1 oder unter UN 3268 SICHERHEITSEINRICHTUNGEN, elektrische Auslösung Klasse 9 befördert.


Die BAM (Herr Wienecke) zu befragen, finde ich die beste Idee.

Die UN 3268 der Klasse 9 passt für mich nicht. Die SV 280 beschreibt die zugeordneten Gegenstände wie folgt: "Diese Eintragung gilt für Sicherheitseinrichtungen für Fahrzeuge, Schiffe oder Flugzeuge, z.B. Airbag-Gasgeneratoren, Airbag-Module, Gurtstraffer und pyromechanische Einrichtungen, die gefährliche Güter der Klasse 1 oder anderer Klassen enthalten..." Eine Brandlöschanlage in industrieller Umgebung fällt ganz sicher nicht darunter! Sollten zu UN 3268 weitere Fragen bestehen, gerne PN an mich. Um diese UN Nummer nutzen zu können, wäre außerdem ein 6(c) Bonfiretest notwendig (siehe zweiter Teil der SV 280). Diesen bieten wir an. Gegebenenfalls will den die BAM ja trotzdem für eine andere Klassifizierung durchführen.

Für mich ist das ein Gerät oder ein Gegenstand. Ich hatte kurz die UN 3548 im Blick. Aber ob da Klasse 1 beteiligt sein darf, bezweifle ich.

Aber was sagt ihr denn zur Einstufung als UN 1044 FEUERLÖSCHER in Verbindung mit der SV 225? Fällt der Behälter unter einen der von a bis e genannten Punkte? Da gibts auch noch eine spannende Bemerkung bzw. deren Umkehrschluss!

Re: Klasse 1 im "Gerät" verbaut [Re: DJSMP] #27566 30.09.2019 14:57
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 1,847
Gerald Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 1,847
Hallo DJSMP,
Antwort auf
Die UN 3268 der Klasse 9 passt für mich nicht.


Ich habe diese UN-Nummer nicht umsonst gewählt, denn ich kenne ein parktisches Beispiel, wo ein Feuerlöschgenerator durch die BAM von UN 0432 auf UN 3268 umklassifiziert wurde.

Und in der Sondervorschrift 280 steht: "Diese Eintragung gilt für Sicherheitseinrichtungen für Fahrzeuge ..." und warum soll ein Feuerlöschgenerator bzw. der Pyrotechnische Druckgaserzeuger keine Sicherheitseinrichtung sein, auch wenn er nicht in der Sondervorschrift 280 namentlich genannt ist?

Zumal bei neuen Bussen (ab 2019) eine Feuerlöscheinrichtung in Bussen verbaut sein muss und so ganz nebenbei ist das in BERLIN schon seit 2011 Pflicht ist. Siehe BVG rüstet ihre Busse mit Feuerlöschanlagen aus


Gruss aus Unterfranken

Gerald
Re: Klasse 1 im "Gerät" verbaut [Re: Gerald] #27567 30.09.2019 15:01
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 889
DJSMP Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 889
Hallo Gerald,

falls ich alles richtig mitbekommen habe, stand im Startthread "Ein Kunde von mir vertreibt Brandlöschanlagen für industrielle Umgebungen". DIe Aufzählung in SV 280 "Fahrzeuge, Schiffe oder Flugzeuge" ist für mich abschließend. Ein Einbau in industriellen Umgebungen gehört nicht dazu. Die Anlage muss nach meiner Auffassung für ein Fahrzeug oder ein Schiff oder ein Flugzeug sein und nicht für eine Industrieanlage.

Zuletzt bearbeitet von DJSMP; 30.09.2019 15:03.
Re: Klasse 1 im "Gerät" verbaut [Re: DJSMP] #27568 30.09.2019 15:06
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 1,847
Gerald Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 1,847
Hallo DJSMP,
das habe ich schon verstanden, aber Maximilian hat sich in seinem Beitrag recht Allgemein gehalten, wobei es mir mehr um den sog. Pyrotechnische Druckgaserzeuger ging. Und ich habe ja nur auf die Möglichkeit der Umklassifizierung durch die BAM verwiesen, und dafür ein Beispiel genommen, welches mir bekannt ist.

Dazu kommt noch, dass bei bestimmten Maschinen eine Feuerlöscheinrichtung vorgeschrieben ist. Und Maximilian hat ja im ersten Satz auf UN 3363 verwiesen, und da stimme ich Ihm voll zu.

Zuletzt bearbeitet von Gerald; 30.09.2019 16:53. Bearbeitungsgrund: Schreibfehler

Gruss aus Unterfranken

Gerald
Re: Klasse 1 im "Gerät" verbaut [Re: Gerald] #27569 30.09.2019 15:16
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 889
DJSMP Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 889
Wie schon beschrieben sollte die BAM kontaktiert werden.

Ich fände die wie gesagt die Einstufung als Feuerlöscher UN 1044 nicht verkehrt.

Seite 1 von 2 1 2

Moderator  urainer 

Suche

Aktuell wird diskutiert
Ventilschutz für CO2-Löscher ausreichend?
von Tanja_GB - 23.10.2019 14:44
Pflichten Empfänger
von Phi_l - 23.10.2019 14:03
Magnetfeld Messung
von Claudi - 23.10.2019 12:32
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3