Gefahrgut-Foren.de
 
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Magnesium-Silberchlorid Batterie #28073 14.01.2020 14:26
Registriert: Dec 2019
Beiträge: 19
G
GGC Offline OP
Mitglied
OP Offline
Mitglied
G
Registriert: Dec 2019
Beiträge: 19
Moin,
habe hier im Angebot eine seewasseraktivierte Magnesium-Silberchlorid Batterie.

In meinen Augen passt keiner der gängigen Batterieeinträge, die Batterie ist weder nass, noch enthält sie Lithium oder Nickelmetallhydrid oder Kaliumhydroxid. Es ist auch keine Natriumbatterie, sondern eine Magnesiumbatterie.

ist eine solche Batterie wirklich nicht reguliert und wenn ja, wo findet sich die generelle Ausnahme (à la "Batterien dich nicht genannt sind, sind ausgenommen")

Hat irgendwer eine Idee bitte??

Dank und Gruß,
Ben

Re: Magnesium-Silberchlorid Batterie [Re: GGC] #28074 14.01.2020 15:51
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 990
M
M.A.T. Online
Meister aller Klassen
Online
Meister aller Klassen
M
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 990
Hallo,
falls von der Batterie durch die Komponenten eine Gefährdung ausgeht, und keiner der Batterie-Einträge paßt, wären die neuen UNNR von 3537 bis 3548 zu prüfen. Eine andere Alternative wäre die Gruppe M5 in Kl. 9, darin die UN 3268 oder die 3072, je nach Gefahreneigenschaften und Komponenten dieser Ausrüstung. Eine "generelle Ausnahme" ist mir nicht bekannt und wäre auch nicht systemkonform, da unbekannte Geräte dennoch Gefahren bergen können.
Gruß
M.A.T.

Re: Magnesium-Silberchlorid Batterie [Re: M.A.T.] #28079 15.01.2020 10:14
Registriert: Dec 2019
Beiträge: 19
G
GGC Offline OP
Mitglied
OP Offline
Mitglied
G
Registriert: Dec 2019
Beiträge: 19
Hi MAT,
danke.
ja, die neuen UN-Nummern werden uns noch viel Spaß bringen... Demnach wäre also UN3542 zu wählen, da Magnesium selbst ja Klasse 4.2 ist, Silber-Chlorid fällt unter Klasse 9.

Die SP304 wäre eigentlich genau das richtige für diese Trockenbatterie, weil sie ja erst durch die Zugabe von Wasser aktiviert wird, nur leider ist kein Kaliumhydroxid enthalten...
Aber mal angenommen, das wäre drin und Magnesium und Silberchlorid ebenfalls, dann wäre die Batterie freigestellt?!

Und dabei ist die Energiedichte im aktivierten Zustand etwa doppelt so hoch wie die einer Li-Ion-Batterie...

Schöne grüße,
Ben


Moderator  urainer 

Wöchentlicher Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert
UN-Nummer am Kanister anbinden
von tree787 - 05.08.2020 14:15
Höhe Bußgelder
von tree787 - 05.08.2020 14:08
Pflichten des ........ nach GGVSEB
von ralfgrahneis19 - 05.08.2020 13:41
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Newsletter | Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3