Gefahrgut-Foren.de
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Seite 2 von 2 1 2
Re: Reihenfolge der Schulungen Gefahrgut [Re: M.A.T.] #30816 27.04.2021 14:31
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 2,210
Gerald Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 2,210
Hallo M.A.T.,
Antwort auf
sich vor der Schulung durch die Gb-Fragen mit Anwortvorschlägen zu arbeiten. Wenn man da durch ist, hat man die Struktur der Vorschrift verstanden und kann aus der Schulung viel mehr mitnehmen und dort die richtigen Fragen stellen.


Das sehe ich nicht so, sich vor dem Gb-Lehrgang mit den Prüfungsfragen beschäftigen macht nicht viel Sinn. Weil ich gar nicht weis wo ich was suchen soll!!!

Wenn man keine Ahnung von Gefahrgut hat, dann ist es besser an einen Basiskurs teilzunehmen, denn hier bekommt man die Grundlagen beigebracht.

Am ersten Tag bei den Gb-Lehrgang, welchen ich durchführe, gehe ich ersteinmal auf die verschiedenen gesetzlichen Bestimmungen ein und bereite das ADR Buch mit den entsprechenden Reitern vor, welche die Teilnehmer dann nach dem Lehrgang anbringen und es gibt eine kleine Aufgabe für den nächsten Tag (Welche Verantwortlichkeiten gibt es in dem Beförderungsvorgang und wer ist für was Verantwortlich). Bei dem ADR-Buch werden z.B. bei Zahlen in Textform werden diese durch Zahlen in Zifferform ersetzt bzw. wichtige Texstellen markiert. Das findet man dann in der Prüfung schneller.

Am zweiten und dritten Tag (da nehmen auch Teilnehmer teil, welche nur eine Prüfung zur Verlängerung des Schulungsnachweises (GbV §6 Abs.4) brauchen, ist aber nicht gefordert nur besser) und hier werden dann die Teile 1 bis 9 ADR mit den Teilnehmern besprochen. Denn im Bezug der Prüfung, muss der Teilnehmer recht schnell sich im ADR auskennen um die Fragen teilweise mit Quellen zu beantworten. Und wenn der Teilnehmer nicht richtig auf die Prüfung vorbereitet ist, dann kann sehr schnell die Zeit knapp werden.

Natürlich werden nach jeden Teil des ADR's Prüfungfragen entsprechend des Fragenkatalogs bearbeitet, und ganz am Schluss dann noch eine allgemeine Fragen und die 10 Punktefragen aus dem Fragenkatalog.

Und wenn das alles geschafft ist, sollten die Teilnehmer das Buch mit den Fragen aus den Fragenkatalog und den Lösungen durcharbeiten, und dann werden sie merken, dass die Beantwortung der Fragen immer schneller geht bzw. man recht schnell die entsprechende Textstelle im ADR findet.

Die eigentliche Taätigkeit beginnt dann nach der Prüfung, wo man sich in der täglichen Arbeit immer weiter in das Gefahrgutrecht und alles was damit Zusammenhängt einarbeitet.


Gruss aus Unterfranken

Gerald
Re: Reihenfolge der Schulungen Gefahrgut [Re: Michael] #30822 28.04.2021 09:21
Registriert: Oct 2013
Beiträge: 184
M
Marco66 Offline
Veteran
Offline
Veteran
M
Registriert: Oct 2013
Beiträge: 184
Ursprünglich geschrieben von: Michael
Ursprünglich geschrieben von: Claudi


Es gibt nämlich auch die Aussage des LBA, dass man mit dem PK6 (das ist der Vollkurs mit allem inkl. Klasse 7, Flugzeugbeladung, ...) keine Versendererklärung unterschreiben dürfte, man müsse konkret einen PK1-Kurs machen. Ich als PK6-Mensch fühle mich hingegen sehr wohl in der Lage, eine Versendererklärung zu erstellen und würde das auch tun, wenn das in meinen Aufgabenbereich fallen würde.


Das kann ich nur bestätigen, musste vor 2 Jahren auch mit PK6 noch einmal die Prüfung für PK2 machen.


Ja, das stimmt so. Maßgeblich sind nicht die Kreuze in der Tabelle sondern die Erklärungen unterhalb dieser.
Dort steht, welche Arbeiten mit welcher PK ausgeführt werden dürfen und die Shipper-Rolle ist der PK1 zugeordnet. Das heißt für mich auch, dass jeder der Informationen für die Shipper generiert ebenso eine PK1 braucht. Das sind zum Beispiel die Klassifizierer und die Ersteller von SDBs da diese Informationen gerne vom Shipper übernommen werden, wie ja Claudi auch schon sagte.

Zuletzt bearbeitet von Marco66; 28.04.2021 09:23.

Mit freundlichen Grüßen
Marco66
Re: Reihenfolge der Schulungen Gefahrgut [Re: Kekzmonster] #30823 28.04.2021 15:18
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,234
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,234
Ursprünglich geschrieben von: Kekzmonster

@Nico
Das Thema mit den PK1 / PK 2 interessiert mich grade noch etwas ... mir wurde erklärt ( von einem Mitarbeiter des TÜV ), dass man mit der PK1 nur die Papiere machen darf und mit der PK2 nur die Verpackung übernimmt... zwar würden die Inhalte sich überschneiden, jedoch braucht man beide ...


Das ist eine Meinung, die seit einigen Jahren in Deutschland rotiert. Ich vermute fast die Gelddruckmaschine im Hintergrund als Auslöser des Ganzen. Ich hoffe, dass sich das nächstes bzw. übernächstes Jahr mit dem CBTA regelt.

Als Schulungsanbieter kann ich dir aber sagen: Die PK 1 deckt die Verpackerausfgaben sicher ab. Du wirst auch mit dem PK 1 Kurs sicher in der Lage sein, einzupacken! Bei der Kombi PK1/PK6 sehe ich das noch ein, weil man einem Checker der PK 6 vielleicht nicht ganz so tiefgründig das Verpacken erklärt und die eben die DGD checken und nicht schreiben. Aber die PK1/PK2 Diskussion ist in meinen Augen völlige Geldschneiderei!

Re: Reihenfolge der Schulungen Gefahrgut [Re: Gerald] #30827 28.04.2021 20:33
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 1,143
M.A.T. Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 1,143
Hallo, Gerald
der Kollege hatte gefragt:
"Könnte ich mich irgendwie darauf vorbereiten, damit ich es sicher schaffe?"
und darauf hatte ich geantwortet. Für meine eigene Schulung habe ich mich so vorbereiten können und von zumindest einem Lehrgangsleiter für Gb weiß ich, daß er ins kalte Wasser springen läßt und sofort mit dem Auswerten der Tab. A anfängt. Sicher gibt es viele Methoden, manche besser und manche schlechter, aber eine ist es bestimmt.
Einen "Lehrgang vor dem Lehrgang" sehe ich nicht so recht als praktikablen Rat für den Fragesteller, denn er wollte sich ja selbst vorbereiten.
Gruß
M.A.T.

Re: Reihenfolge der Schulungen Gefahrgut [Re: M.A.T.] #30828 29.04.2021 07:29
Registriert: Jun 2009
Beiträge: 134
M
Michael Offline
Profi
Offline
Profi
M
Registriert: Jun 2009
Beiträge: 134
Obwohl es bei der GB-Schulung ja Vorgaben gibt, gibt es sicher etliche Möglichkeiten, wie diese aufgebaut werden kann.

Tabelle A ist nach meiner Auffassung gar nicht so ein schlechter Ausgangspunkt.

Ich rate vom lesen/durcharbeiten der Prüfungsaufgaben VOR einer Schulung eigentlich ab. Als Nacharbeit während oder nach der Schulung sind bestimmte Aufgaben sinnvoll. Nach der Schulung sollte man -wenn es in dieser nicht schon geschehen ist- sicher auch mal 2-3 Fallbeispiele durcharbeiten.

Aber für mich gilt sowohl als Trainer als auch als Trainee: Mut zur Lücke! In den paar Tagen kann die Tankhierarchie oder das Penetrometer nicht sattelfest sitzen. Auch wenn es grade ei Anfängern schwer fällt, man muss in den Büchern wissen, wie man etwas findet (und das ist in den letzten Jahren auch wirklich einfacher geworden, zumindest bei Balzer), nicht den Inhalt auswendig können.

In der Prüfung die Fragen dann ruhig durchlesen und auch mal Fragen die einen völlig fremd erscheinen erst einmal zurückstellen und im 2. oder 3. Durchgang versuchen zu beantworten. Die GB-Prüfungen sind schwerer als IATA-PK-Prüfungen aber ich kenne kaum Kollegen die durchgefallen sind. Wenn, dann lag es an sprachlichen Problemen oder an der Aufregung. Dann macht man die Prüfung halt noch mal...

Michael

Re: Reihenfolge der Schulungen Gefahrgut [Re: Michael] #30834 29.04.2021 17:14
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 1,143
M.A.T. Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 1,143
Für mich hatte ich dann Ablaufschemata (Klassifizierung, Verpacken, Versand) aus den ganzen Fragen angelegt, mit den Fundstellen in der Reihe der Abarbeitung. Hat mir gut geholfen, vor allem weil die Vorschriften selbst ja wenig darüber sagen, wo man zuerst nachgucken soll, und die Gliederung und Sachlogik nicht immer einhergehen.
Gruß
M.A.T.

Re: Reihenfolge der Schulungen Gefahrgut [Re: M.A.T.] #30841 30.04.2021 08:39
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,234
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,234
Das hängt sicherlich auch stark davon ab, welcher Personenkreis geschult werden soll. Mitarbeiter der Klassifizierung bzw. Stammdatenstelle haben ganz andere Schwerpunkte als beispielweise ein Verlader.

Re: Reihenfolge der Schulungen Gefahrgut [Re: DJSMP] #30842 30.04.2021 08:43
Registriert: Jun 2009
Beiträge: 134
M
Michael Offline
Profi
Offline
Profi
M
Registriert: Jun 2009
Beiträge: 134
Das dürfte aber in der Prüfung egal sein und ob es so speziell ausgerichtete Schulungsbetriebe gibt, wage ich zu bezweifeln.

Es gibt halt nur eine GVB-Prüfung für alle Bereiche.

Seite 2 von 2 1 2

Moderator  urainer 

Wöchentlicher Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlicher Gefahrgut-NewsletterWöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert
LQ Placard
von defender27 - 23.06.2021 19:45
Anlage mit 2 Gefahrgütern im Inneren
von Faltschachtel - 23.06.2021 11:59
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Newsletter | Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3