Gefahrgut-Foren.de
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Kombiverpackung entsorgen #34284 17.01.2023 16:44
Registriert: Oct 2020
Beiträge: 56
ATHI Offline OP
Vollmitglied
OP Offline
Vollmitglied
Registriert: Oct 2020
Beiträge: 56
Moin, ich möchte Leere Verpackungen zur Entsorgung transportieren. Es handelt sich dabei um das Produkt Terralin PAA. 2 fest verbundene Kunststoffflaschen, in einer UN3149 5.1(8) und in der anderen UN1814 (8). Jeweils 80ml Gebinde.
Die Gebinde sind jetzt lose in einem ASP 800. Trennen der Gebinde nur mechanisch möglich.

UN3509 scheidet meiner Meinung nach aus, da ich 5.1 separat packen muß.

Freistellung nach 1.1.3.5 sehe ich auch schwierig bei Gebinden mit einer Säure einerseits und einer Lauge andererseits lose geschüttet..

Bleibt eigentlich nur 1.1.3.6.3 und dann in Fässern mit Lüftungseinrichtung transportieren?
Hat jemand so einen Fall schon mal gehabt, bzw. eine gute Lösung?


_________
Gruß
André
Re: Kombiverpackung entsorgen [Re: ATHI] #34288 17.01.2023 20:44
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 2,816
Gerald Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 2,816
Hallo,
Antwort auf
Bleibt eigentlich nur 1.1.3.6.3 und dann in Fässern mit Lüftungseinrichtung transportieren?


Würde ich auch so machen, weil es relativ einfach ist, denn die Auflagen nach Absatz 1.1.3.6.2 sind ja nun nicht so umfangreich. Klar ist es nicht all zu viel, aber Du hast die anderen Möglichkeiten selbst ausgeschlossen.


Gruss aus Unterfranken

Gerald
Re: Kombiverpackung entsorgen [Re: Gerald] #34289 18.01.2023 08:05
Registriert: Oct 2020
Beiträge: 56
ATHI Offline OP
Vollmitglied
OP Offline
Vollmitglied
Registriert: Oct 2020
Beiträge: 56
Diesen Weg hätte ich mir gerne erspart, weil ich dann keine anderen Gefahrgüter mitnehmen kann und die Kosten extrem steigen... cry


_________
Gruß
André
Re: Kombiverpackung entsorgen [Re: ATHI] #34298 18.01.2023 17:08
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 2,816
Gerald Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 2,816
Hallo ATHI,
das mit Unterabschnitt 1.1.3.6 ist vielleicht doch die einzige Möglichkeit.

Aber bekommst Du die mechanische Trennung unter beachten den gesetzlichen Bestimmungen z.b. Gefahrstoffrecht nicht hin? Denn dann würde ja UN 3509 unter Beachtung der Auflagen gehen!


Gruss aus Unterfranken

Gerald
Re: Kombiverpackung entsorgen [Re: Gerald] #34302 19.01.2023 16:01
Registriert: Oct 2020
Beiträge: 56
ATHI Offline OP
Vollmitglied
OP Offline
Vollmitglied
Registriert: Oct 2020
Beiträge: 56
Ursprünglich geschrieben von: Gerald


Aber bekommst Du die mechanische Trennung unter beachten den gesetzlichen Bestimmungen z.b. Gefahrstoffrecht nicht hin?


Hallo Gerald, mit sehr viel Aufwand ist das bestimmt möglich. Aber die Abfallentsorgung darf ja kein Geld kosten...der zeitliche Aufwand um ca. 800l Volumen von diesen kleinen Flaschen zu trennen ist ja enorm hoch.


_________
Gruß
André
Re: Kombiverpackung entsorgen [Re: ATHI] #34304 19.01.2023 17:30
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 2,816
Gerald Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 2,816
Hallo André,
dann bleibt Dir leider nichts anderes übrig. Aber vielleicht gibt es eine Firma, welche Terralin PAA. 2 nicht in fest verbundene Kunststoffflaschen Dir liefern kann. Es gab hier mal einen Beitrag, da ging es um zwei verschiedene Produkte, welche in zwei verschiedenen Dosen waren, welche mit einem Spannring verbunden waren, und erst bei Gebrauch kommt z.b der Härter (obere Dose) in die Farbe (untere Dose) und wird vermischt. Zur Entsorgung kann man die Dosen trennen.


Gruss aus Unterfranken

Gerald
Re: Kombiverpackung entsorgen [Re: Gerald] #34516 16.02.2023 16:23
Registriert: Oct 2020
Beiträge: 56
ATHI Offline OP
Vollmitglied
OP Offline
Vollmitglied
Registriert: Oct 2020
Beiträge: 56
Moin, einmal als Rückmeldung.
Nach Rücksprache mit der Wasserschutzpolizei konnte ich die Kunststoffgebinde im ASP unter UN3509 transportieren.

"In diesem speziellen Fall handelt es sich um ein Versandstück mit 2 Flüssigkeiten, die zusammen gemixt werden.
Dabei kommt es nach Angabe des Herstellers zwar zu einer chemischen Reaktion, die aber zu keiner Gefährdung führt.
Um den Vorschriften der Sondervorschrift 663 zu entsprechen, dürften h. E. nach, keine anderen zusätzliche Gefahrgutklassen wie z.B. Klasse 3 / UN 1263 mitgeführt werden.
Wenn Sie also nur die von Ihnen beschriebenen leeren Versandstücke in einem ASP (IBC) gemäß Verpackungsvorschrift IBC 08 + BB3 transportieren, steht das nicht im Widerspruch zur Sondervorschrift 663. Die UN 3509 (ALTVERPACKUNGEN, LEER, UNGEREINIGT) kann angewendet werden."


Zuletzt bearbeitet von ATHI; 16.02.2023 16:24.

_________
Gruß
André
Re: Kombiverpackung entsorgen [Re: ATHI] #34518 16.02.2023 16:27
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 2,278
M.A.T. Online
Held der Gefahrgutwelt
Online
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 2,278
Hallo und Helau,
ATHI,
Herzlichen Dank für diesen Post. Das ein Beitrag, der uns hier alle weiterbringt.
Klass!
Gruß
M.A.T.


Kostenloser Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlicher Gefahrgut-NewsletterWöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert
ADR 2025
von Gerald - 19.04.2024 16:14
Formular IMO Erklärung
von MartaH - 19.04.2024 12:48
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Foren-Regeln | Impressum | Datenschutz | Newsletter | Datenschutz-Einstellungen
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3