Gefahrgut-Foren.de
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Prüfbericht 38.3 Sprachen #31227 21.07.2021 09:08
Registriert: Jun 2021
Beiträge: 9
A
Agnes24 Offline OP
Einsteiger
OP Offline
Einsteiger
A
Registriert: Jun 2021
Beiträge: 9
Hallo an Alle,

der Nachweis/Prüfbericht 38.3 ist seit dem 01.01.2020 Pflicht. Meine Frage bezieht sich hierbei auf die Sprache die in diesem Prüfbericht verwendet werden muss.

Ich habe Prüfberichte in den Sprachen: Englisch und Chinesisch. Steht eventuell in irgendeiner Vorschrift, dass ich diesen Prüfbericht auch in deutscher Sprache erhalten kann/muss?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldungen!

Gruß

Agnes24

Re: Prüfbericht 38.3 Sprachen [Re: Agnes24] #31229 21.07.2021 09:14
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 822
Claudi Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 822
Hallo Agnes,

das steht nirgendwo. Englisch hat sich bewährt, da hier die größte Chance besteht, den Inhalt zu verstehen (ok, so komplex sind die Informationen ja auch wieder nicht) - das ist in China auch so üblich, da den Leuten da auch klar ist, dass der größte Rest der Welt Chinesisch nicht lesen kann.

Kleine Korrektur: UN38.3-Prüfungen sind schon viel länger Pflicht und dazu gehört auch schon lange eine Prüfdokumentation (Prüfbericht) - diese ist nur eben durchaus komplex und umfangreich.
Pflicht seit 2020 ist die Prüfzusammenfassung, also die Zusammenfassung aus dem Prüfbericht darüber, dass die Batterie gefahrgutrechtlich/beförderungsseitig bautechnisch dem "Normalzustand" entspricht.

Re: Prüfbericht 38.3 Sprachen [Re: Claudi] #31242 22.07.2021 10:49
Registriert: Jun 2021
Beiträge: 9
A
Agnes24 Offline OP
Einsteiger
OP Offline
Einsteiger
A
Registriert: Jun 2021
Beiträge: 9
Hallo Claudi,

danke für Deine Antwort. Ich habe ein paar von den Prüfzusammenfassungen bekommen. In welchem Zusammenhang steht diese Prüfzusammenfassung zu SV 188. Ich bewegen mich neu in dem Bereich der Lithium-Batterien und stehe vor einigen ???....

Viele Grüße

Agnes24

Re: Prüfbericht 38.3 Sprachen [Re: Agnes24] #31243 22.07.2021 11:14
Registriert: Jan 2016
Beiträge: 237
gefahrgutbaer Offline
Methusalem
Offline
Methusalem
Registriert: Jan 2016
Beiträge: 237
Hallo Agnes24,

ADR - SV 188, c)

Vereinfacht gesagt, wenn eine Lithium-Batterie, gleich welche Leistungskapazität oder Lithiumgehalt, einer regulären Beförderung zugeführt werden soll, sollte die Prüfzusammenfassung bei den entsprechenden Stellen vorliegen.
Liegt diese nicht vor sollte in Erfahrung gebracht werden ob es sich eventuell um Prototypen oder Batterien aus kleinen Serienproduktionen handelt. Diese müssten dann unter den entsprechenden Auflagen befördert werden. Aber auch dann müssten zumindest die Prüfzusammenfassungen der Zellen vorliegen.

Gruß Markus

Re: Prüfbericht 38.3 Sprachen [Re: Agnes24] #31244 22.07.2021 11:17
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 1,153
M.A.T. Online
Held der Gefahrgutwelt
Online
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 1,153
Hallo, eigentlich ist die SV 188 nur sekundär, was die Zusammenfassung angeht, weil das Erfordernis in 2.2.9.1.7 g) steht. Das Heft von der Kollegin "Nico" hilft mir da.
Gruß
M.A.T.

Re: Prüfbericht 38.3 Sprachen [Re: M.A.T.] #31247 23.07.2021 08:13
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 822
Claudi Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 822
Also erstmal müssen eigentlich alle Li-Batterien UN38.3-konform sein (Teil der Klassifizierung, also noch ein Schritt bevor man sich über Versanddetails Gedanken macht). Das wäre der Normalfall. Für diesen Normalfall gibt es dann eine "Kleinmengenregelung" für Batterien unter den Freigrenzen (Li-Gehalt bzw. Wh) nach SV 188. Größere Batterien sind normales Gefahrgut mit Verpackungsanweisung, Kennzeichen, Markierung, Bef.papier, Punkteberechnung, ...
Für Li-Batterien gibt es halt kein LQ oder EQ, um dem Umstand Rechnung zu tragen, dass kleine Mengen ein kleineres Gefahrenpotential haben und damit Erleichterungen nett wären - das regelt hier eben die SV 188.

Sollten Batterien nun nicht dem Normalfall entsprechen, also nicht UN38.3 entsprechen, gibt es Abweichungen vom Normalfall, also entsprechende Regelungen zu Prototypen, Kleinserien (sofern zutreffend), zu beschädigten Batterien, zur Entsorgung etc.


Moderator  urainer 

Wöchentlicher Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlicher Gefahrgut-NewsletterWöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert
Strukturreform II
von M.A.T. - 24.07.2021 14:17
Schulung Abfallbeauftragter
von ziesel29 - 23.07.2021 14:13
Entsorgung Lackreste flüssig
von Paddl - 23.07.2021 10:47
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Newsletter | Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3