Gefahrgut-Foren.de
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Entsorgung defekte Airbags #31529 19.09.2021 11:52
Registriert: Feb 2014
Beiträge: 46
C
cmkurier Offline OP
Spezi
OP Offline
Spezi
C
Registriert: Feb 2014
Beiträge: 46
Defekte, nicht ausgelöste, Airbags, Gurtstraffereinheiten etc. werden als "Explosive Bauteile" der Abfallschlüsselnummer 160110* zugeordnet.
Wie sind diese gefahrgutrechtlich zu klassifizieren?
Stehe da gerade irgendwie auf dem Schlauch.
Danke


Ruhig Blut...kommt sicher an
Re: Entsorgung defekte Airbags [Re: cmkurier] #31530 19.09.2021 20:29
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 2,269
Gerald Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Jul 2007
Beiträge: 2,269
Hallo cmkurier,
Antwort auf
Defekte, nicht ausgelöste, Airbags, Gurtstraffereinheiten etc. ......Wie sind diese gefahrgutrechtlich zu klassifizieren?


Unter der UN-Nummer nach der sie klassifiziert sind, also UN 0503 SICHERHEITSEINRICHTUNGEN, PYROTECHNISCH 1.4 G oder UN 3268 SICHERHEITSEINRICHTUNGEN, elektrische Auslösung 9. Denn sie haben ja nicht ausgelöst, und damit ist die Gefahr noch vorhanden. Und eine andere UN-Nummer für diese befindet sich nicht im ADR.

Eine Umklassifizierung würde nur mit Zustimmung der BAM möglich sein, z.b. einen N.A.G. Eintrag.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass diese Sicherheitseinrichtungen (Klasse 1.4G bzw. Klasse 9) durch einen Fachkundigen ausgelösst werden, und dann bist Du aus dem ADR bzw. Sprengstoffrecht raus.


Gruss aus Unterfranken

Gerald
Re: Entsorgung defekte Airbags [Re: cmkurier] #31533 22.09.2021 09:59
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,306
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,306
Airbags sind in Deutschland bei entsprechender Gefahrgutklassifizierung durch die BAM in Klasse 1 neu eher selten der UN 0503 zugeordnet. In gefühlt 99% der Fälle wird die UN 0432 PYROTECHNISCHE GEGENSTÄNDE für technische Zwecke verwendet. Warum diese UN-Nummer in 1.4S gegenüber Klasse 1.4G bevorzugt wird, wird spätestens beim Blick in die Gefahrgutliste Luftverkehr deutlich.

In der Regel gibt es bei Klasse 1 von der BAM (oder einer anderen Behörde) eine Transportklassifizierung. Bei einer Einstufung in Klasse 9, UN 3268 liegt entweder eine Bestätigung der Klassifizierung (competent authority approval) oder zumindest der Nachweis über einen durchgeführten UN 6c Test vor.

Diese Unterlagen vom Abfallerzeuger/Auftraggeber des Absenders (bzw. Absender) können als Hilfestellung zur Einstufung dienen. Zwischen den Zeilen und inoffiziell würde ich sagen, man nimmt als "worst case" die UN 0503 in 1.4G, falls die Unterlagen nicht zu beschaffen sind.

Re: Entsorgung defekte Airbags [Re: DJSMP] #31567 28.09.2021 13:45
Registriert: Feb 2014
Beiträge: 46
C
cmkurier Offline OP
Spezi
OP Offline
Spezi
C
Registriert: Feb 2014
Beiträge: 46
Super, Danke für die hilfreichen Infos

Thomas


Ruhig Blut...kommt sicher an

Moderator  urainer 

Wöchentlicher Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlicher Gefahrgut-NewsletterWöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert
Ausnahme 20
von ATHI - 21.10.2021 16:01
Test Summery nach UN38.3.5
von Nico - 20.10.2021 18:05
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Newsletter | Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3