Gefahrgut-Foren.de
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Gesamtmenge im Beförderungspapier #31617 11.10.2021 09:42
Registriert: Aug 2011
Beiträge: 21
A
Antarion Offline OP
Spezi
OP Offline
Spezi
A
Registriert: Aug 2011
Beiträge: 21
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Beförderungspapier. Momentan haben wir eine Auflistung nach folgenden 4 Faktoren (fett) plus die Angaben Gewicht, Faktor, Punkte:

UN NUMMER; PROPER SHIPPING NAME; VERPACKUNGSGRUPPE; VERPACKUNGSART; Anzahl; GEWICHT in KG oder L; FAKTOR; PUNKTE

Getrennt nach Verpackungsgruppe und dann die GEsamtpunktzahl je Verpackungsgruppe plus Gesamtpunkzahl nach 1.1.3.6 insgesamt


Nun kam die Überlegung wegen 5.4.1.1.1. f) Darin steht, dass auf dem Beförderungpapier die Gesamtmengen je "UN Nummern, NAME, und VP" aufgelistet werden sollen. Im Grunde haben wir das ja gemacht, aber durch den zusätzlichen Faktor der VERPACKUNGSART kann es nun vorkommen, dass wir 2x die identische UN Nummer etc. haben, aber mit unterschiedlicher Verpackungsart. Deshalb werden dann die beiden nicht zusammengerechnet nach Gesamtmenge sondern eben seperat gelistet (mit Mengen).

Muss also nach unserer kompletten Auflistung noch einmal eine Auflistung kommen wo die Verpackungsart ignoriert wird, damit die Auflistung nach 5.4.1.1.1 f passt? Oder reicht unsere spezifischere Liste aus?


Danke smile


Zuletzt bearbeitet von Antarion; 11.10.2021 09:52.
Re: Gesamtmenge im Beförderungspapier [Re: Antarion] #31618 11.10.2021 10:30
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,314
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,314
Soll 1.1.3.6 ADR (1000 Punkte-Regel) zur Anwendung kommen?

Re: Gesamtmenge im Beförderungspapier [Re: DJSMP] #31621 11.10.2021 10:43
Registriert: Aug 2011
Beiträge: 21
A
Antarion Offline OP
Spezi
OP Offline
Spezi
A
Registriert: Aug 2011
Beiträge: 21
Ja, weisen wir mit aus.

Re: Gesamtmenge im Beförderungspapier [Re: Antarion] #31622 11.10.2021 12:17
Registriert: Aug 2013
Beiträge: 61
S
StefanMUC1 Offline
Vollmitglied
Offline
Vollmitglied
S
Registriert: Aug 2013
Beiträge: 61

Also die Positionen 2x aufzuführen ist m.E. korrekt.

Pos 1........Fass
Pos 2 Kanister

Die Gesamtmenge als Summe muss aber je Beförderungskategorie ausgewiesen werden
5.4.1.1.1. f) Bem2

Re: Gesamtmenge im Beförderungspapier [Re: StefanMUC1] #31623 11.10.2021 13:03
Registriert: Aug 2011
Beiträge: 21
A
Antarion Offline OP
Spezi
OP Offline
Spezi
A
Registriert: Aug 2011
Beiträge: 21
Hier noch ein Ausschnitt eines unserer Papiere:

[verbundenes Bild]

Stellt euch vor, da ist jetzt noch ein Produkt dabei, das:
ebenfalls UN 1263 FARBZUBEHÖRSTOFFE, UMWELTGEFÄHRDEND, 3, III (D/E) ist und auch Beförderungskategorie 3 - aber eben nicht im Kanister sondern im z.B. im Fass. Dann wird das bei uns als extra Zeile geschrieben, da man die Verpackungsarten hier ja nicht zusammenfassen kann.

Jetzt eben noch mal die Frage, ob man wegen dieser Unterscheidung noch mal die komplette zweiseitige Liste drucken muss, wo dann die Mengen Verpackungsartübergreifend zusammengefasst aufgelistet werden, da ja in 5.4.1.1.1 f steht, dass man die Gesamtmenge aufführen muss, nach UN Nummer, Bezeichnung und Verpackungsgruppe (aber eben nicht nach Verpackungsart, welche aber auch irgendwo genannt werden soll)

Einerseits denke ist, wird man so machen müssen, andererseits ist es viel extra Papier und Aufwand, weil man es auch aus der aktuellen Liste theoretisch herauslesen kann.

Re: Gesamtmenge im Beförderungspapier [Re: StefanMUC1] #31624 11.10.2021 13:05
Registriert: Aug 2011
Beiträge: 21
A
Antarion Offline OP
Spezi
OP Offline
Spezi
A
Registriert: Aug 2011
Beiträge: 21
Ursprünglich geschrieben von: StefanMUC1

Also die Positionen 2x aufzuführen ist m.E. korrekt.

Pos 1........Fass
Pos 2 Kanister

Die Gesamtmenge als Summe muss aber je Beförderungskategorie ausgewiesen werden
5.4.1.1.1. f) Bem2


Summe nach Beförderungskategorie haben wir schon im ersten Schritt mit bedacht. Unser Problem hier ist, dass wir auch nach Verpackungsart unterscheiden in dieser Aufteilung. (Siehe Beispiel Post von eben) smile

Re: Gesamtmenge im Beförderungspapier [Re: Antarion] #31625 11.10.2021 13:55
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,314
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,314
Wenn 1.1.3.6 angewendet wird und die Menge je Beförderungskategorie aufgeführt ist, ist es nach meiner Auffassung möglich, dass gleiche Gefahrgüter einzeln aufgeführt werden und dann keine Summe je Gefahrgut angegeben ist.

Wenn 1.1.3.6 nicht zur Anwendung kommt, dann ist es für mich rein formaljuristisch ein Verstoß, wenn die Gesamtmenge auf Grund der unterschiedlichen Versandstücke nicht als Gesamtmenge je Gefahrgut (also z.B. je UN-Nummer) angegeben ist, sondern das gleiche Gefahrgut mit Einzelmengen mehrmals auftaucht (z.B. 3 Einträge UN 1263, 3, III mit unterschiedlichen Verpackungen und Mengen). Praktisch stellt sich dann aber die Frage, ob das wirklich jemand bemängeln würde. Kein Speditionssystem bekommt es auf einer Rollkarte hin, dass gleiche Gefahrgüter bei der Menge zusammen gerechnet werden. Das ist immer einzeln ausgewiesen.

Re: Gesamtmenge im Beförderungspapier [Re: Antarion] #31626 11.10.2021 14:00
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,314
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,314
Ursprünglich geschrieben von: Antarion
Hier noch ein Ausschnitt eines unserer Papiere:

[verbundenes Bild]



Falls das nicht nur ein Spielbeispiel war: Es muss nicht die Verpackungsart sondern die Versandstücke angegeben werden. Die Beschreibung der Versandstücke (oder bei dir der Verpackungsart) bei UN 3077 entspricht nicht Kap. 6.1 ADR und ist bei Start in Deutschland nicht Sprache des Versandlandes. Die Reihenfolge der Gefahrgutangaben bei UN 1263 entspricht nicht dem ADR und verspricht ein Bußgeld. Das "umweltgefährdend" darf nicht zwischen Benennung und Gefahrzettelmuster stehen.

Re: Gesamtmenge im Beförderungspapier [Re: DJSMP] #31629 11.10.2021 14:34
Registriert: Aug 2011
Beiträge: 21
A
Antarion Offline OP
Spezi
OP Offline
Spezi
A
Registriert: Aug 2011
Beiträge: 21
Ursprünglich geschrieben von: DJSMP
Ursprünglich geschrieben von: Antarion
Hier noch ein Ausschnitt eines unserer Papiere:

[verbundenes Bild]



Falls das nicht nur ein Spielbeispiel war: Es muss nicht die Verpackungsart sondern die Versandstücke angegeben werden. Die Beschreibung der Versandstücke (oder bei dir der Verpackungsart) bei UN 3077 entspricht nicht Kap. 6.1 ADR und ist bei Start in Deutschland nicht Sprache des Versandlandes. Die Reihenfolge der Gefahrgutangaben bei UN 1263 entspricht nicht dem ADR und verspricht ein Bußgeld. Das "umweltgefährdend" darf nicht zwischen Benennung und Gefahrzettelmuster stehen.


Ja das mit der Sprache und dem Umweltgefährdend ist uns bewusst (trotzdem Danke), das ganze ist noch im Testsystem und wir basteln gerade an den Papieren. Aber was meinst du mit Versandstücke? Wir haben ja die Anzahl der Versandstücke angegeben "80 Stück in Feinstblechverpackung" bei dem UN3077 Beispiel


Moderator  urainer 

Wöchentlicher Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlicher Gefahrgut-NewsletterWöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert
Gefahrgutbeauftragte
r (Tochterwerk)

von ralfgrahneis19 - 26.11.2021 10:38
Lagerung von Maschinen/ Geräten
von Claudi - 26.11.2021 07:33
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Newsletter | Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3