Gefahrgut-Foren.de
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Seite 1 von 2 1 2
IBC03; IBC 31HZ1 a) = IBC 31HA1 #36549 15.03.2024 13:57
Registriert: Mar 2024
Beiträge: 2
M
mmo Offline OP
Neuling
OP Offline
Neuling
M
Registriert: Mar 2024
Beiträge: 2
Ist die Forderungen nach einem IBC 31HZ1, mit einem IBC 31HA1 erfüllt?

Guten Tag,

Ist die Forderungen nach einem IBC 31HZ1, mit einem IBC 31HA1 erfüllt?
UN-Nummer 1897; IBC03;
…(3) Kombinations-IBC (31HZ1, 31HA2, 31HB2, 31HN2, 31HD2 und 31HH2).

Unter Abs 6.5.1.4.3 steht 31HZ1 mit einem a)
a) Dieser Code muss durch Ersetzen des Buchstabens Z durch einen Großbuchstaben gemäß Absatz 6.5.1.4.1 b) ergänzt werden, der den für die äußere Umhüllung verwendeten Werkstoff angibt.

Laut IBC03 ist auch ein 31HA2 möglich, da ggf. besser aber man kann auch einen 31HA1 nehmen, da das „Z“ nur als Platzhalter steht?

Hilfe und Danke für jede brauchbare AW.

Mfg. MM

Re: IBC03; IBC 31HZ1 a) = IBC 31HA1 [Re: mmo] #36550 15.03.2024 14:09
Registriert: Mar 2012
Beiträge: 10
T
tsteinhauser Offline
Mitglied
Offline
Mitglied
T
Registriert: Mar 2012
Beiträge: 10
Hallo mmo,

ja, das passt. Das "A" in 31HA1 steht für das Material der äußeren Umhüllung, in diesem Fall also den Stahlgitterkorb. Das "H" bedeutet, der Innenbehälter ist aus Kunststoff, der Außenbehälter kann Stahl "A" sein, könnte aber auch aus Kunststoff "H" sein, dann wäre die Bezeichnung 31HH1.

Die häufigsten Kombi-IBC sind die mit einem Stahlgitterkorb außen, eben 31HA1.

Viele Grüße
Thomas

Re: IBC03; IBC 31HZ1 a) = IBC 31HA1 [Re: tsteinhauser] #36551 15.03.2024 14:50
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 2,295
M.A.T. Online
Held der Gefahrgutwelt
Online
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 2,295
Hallo an beide,
interessante Frage, diesen Aspekt hatte ich bislang nicht. Danke, was gelernt.
Gruß
M.A.T.

Re: IBC03; IBC 31HZ1 a) = IBC 31HA1 [Re: mmo] #36558 15.03.2024 19:15
Registriert: Mar 2024
Beiträge: 2
M
mmo Offline OP
Neuling
OP Offline
Neuling
M
Registriert: Mar 2024
Beiträge: 2
Danke und Schönes WE

Re: IBC03; IBC 31HZ1 a) = IBC 31HA1 [Re: mmo] #36579 21.03.2024 17:07
Registriert: Mar 2012
Beiträge: 10
T
tsteinhauser Offline
Mitglied
Offline
Mitglied
T
Registriert: Mar 2012
Beiträge: 10
Hallo mmo,
mir ist im Nachgang zu Deiner Frage nach IBC vom Typ 31HA! noch etwas eingefallen. Du hast als Füllgut UN 1897 TETRACHLORETHYLEN erwähnt. Prüf doch vorsichtshalber noch mal die Beständigkeit von HDPE zu diesem Füllgut. Mir ist eigefallen, dass chlorierte Kohlenwasserstoffe und HDPE nicht unbedingt die ideale Verbindung sind, Der IBC-Hersteller müsste Euch dazu Auskunft geben können.
Die Gefahrgutzulassung sagt nicht immer etwas darüber aus, ob die Verpackung wirklich geeignet ist. Säuren dürfte man nach Gefahrgutrecht auch in Stahlfässer abfüllen, aber es ist nicht wirklich sinnvoll.
Viele Grüße
Thomas

Re: IBC03; IBC 31HZ1 a) = IBC 31HA1 [Re: tsteinhauser] #36609 03.04.2024 07:32
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,580
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,580
Die Prüfung der chemischen Verträglichkeit (z.B. 4.1.1.21 ADR) wird in der Praxis leider häufig außer Acht gelassen. Und leider musste ich auch feststellen, dass man bei einem großen deutschen IBC Hersteller (zumindest bei einem seiner Ableger) von dem Thema auch keine Ahnung hatte oder nicht antworten wollte.

Zuletzt bearbeitet von M_Hess; 03.04.2024 10:58.
Re: IBC03; IBC 31HZ1 a) = IBC 31HA1 [Re: DJSMP] #36611 03.04.2024 08:50
Registriert: Mar 2012
Beiträge: 10
T
tsteinhauser Offline
Mitglied
Offline
Mitglied
T
Registriert: Mar 2012
Beiträge: 10
Das ist nicht ganz überraschend... Beim Blick in die UN Model Regulations (Orange Book) gibt es keine Verträglichkeitsprüfung a la ADR (Assimilierungsliste). Kapitel 4.1.1 endet dort bei 4.1.1.19. Das Kapitel 4.1.1.21 "Nachweis der chemischen Verträglichkeit..." gibt es nur im ADR.
Viele Grüße
Thomas

Re: IBC03; IBC 31HZ1 a) = IBC 31HA1 [Re: tsteinhauser] #36612 03.04.2024 09:15
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 1,625
Claudi Online
Held der Gefahrgutwelt
Online
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 1,625
In den UN-Modellvorschriften steht aber immerhin in 4.1.3.1

Im Allgemeinen sagen die Verpackungsanweisungen nichts über die Verträglichkeit aus, weswegen der Verwender keine Verpackungen auswählen darf, ohne zu überprüfen, ob der Stoff mit dem gewählten Verpackungsmaterial verträglich ist (z. B. sind Glasgefäße für die meisten Fluoride ungeeignet).

Re: IBC03; IBC 31HZ1 a) = IBC 31HA1 [Re: DJSMP] #36613 03.04.2024 17:09
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 2,295
M.A.T. Online
Held der Gefahrgutwelt
Online
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 2,295
Ursprünglich geschrieben von: DJSMP
... Und leider musste ich auch feststellen, dass man bei einem großen deutschen IBC Hersteller (zumindest bei einem seiner Ableger) von dem Thema auch keine Ahnung hatte oder nicht antworten wollte.


Hallo, DJSMP
in einem konkreten Fall war meine Erfahrung, daß ein Hersteller auf direkte Verträglichkeitsanfrage eines potentiellen Kunden recht schnell mit belegten Zahlen geantwortet hat. Die Antwortbereitschaft könnte vielleicht davon abhängen, wie wahrscheinlich ein Verkauf ist. Und das ganze hat wohl auch Konkurrenzaspekte, denke ich.

Ihrem ersten Satz kann ich - leider - nur beipflichten. Dasselbe sehe ich auch bei Verpackungskodierungen, wenn unhinterfragt die UN-Kodierung als Stoffeignung für alle von der VA betroffenen UNNR gesehen wird.
Gruß
M.A.T.

Re: IBC03; IBC 31HZ1 a) = IBC 31HA1 [Re: Claudi] #36636 11.04.2024 11:59
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,580
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,580
Ursprünglich geschrieben von: Claudi
In den UN-Modellvorschriften steht aber immerhin in 4.1.3.1

Im Allgemeinen sagen die Verpackungsanweisungen nichts über die Verträglichkeit aus, weswegen der Verwender keine Verpackungen auswählen darf, ohne zu überprüfen, ob der Stoff mit dem gewählten Verpackungsmaterial verträglich ist (z. B. sind Glasgefäße für die meisten Fluoride ungeeignet).


Es steht auch in allen verkehrsträgerspezifischen Vorschriften bei den allgemeinen Verpackungsvorschriften drin. Nur das ADR hat das noch etwas tiefgründiger unterfüttert. Das bedeutet ja aber nicht, dass es sonst außer Acht gelassen werden kann.

Seite 1 von 2 1 2

Kostenloser Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlicher Gefahrgut-NewsletterWöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert

Tunnelbeschränkungscode

von M.A.T. - 17.05.2024 10:13
Neue Veröffentlichungen LAGA
von Gerald - 16.05.2024 13:04
Defintion Verantwortlichkeiten
von Uwe73 - 14.05.2024 12:25
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Foren-Regeln | Impressum | Datenschutz | Newsletter | Datenschutz-Einstellungen
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3