Gefahrgut-Foren.de
 
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Entsorgung von Ölabscheider Flüssigkeit #25832
02.12.2018 18:17
02.12.2018 18:17
Registriert: May 2018
Beiträge: 1
BW
AQUA Offline OP
Neuling
AQUA  Offline OP
Neuling

Registriert: May 2018
Beiträge: 1
BW
Jemand sammelt Ölabscheiderflüssigkeiten.
Hat jemand Erfahrung (bitte mit Bundesland) ob a- Gefahrguttransport, b- braucht er einen Gefahrgutbeauftragten ? Habe viele widersprüchliche Meinungen/Erfahrungen gehört- wer weiß was aktuelles??

Re: Entsorgung von Ölabscheider Flüssigkeit [Re: AQUA] #25838
03.12.2018 14:16
03.12.2018 14:16
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 694
Bayern
M
M.A.T. Online
Meister aller Klassen
M.A.T.  Online
Meister aller Klassen
M

Registriert: Jul 2011
Beiträge: 694
Bayern
Hallo, Aqua,
selbst habe ich keine Erfahrung damit, darum kann ich nur allgemein antworten. Wenn in dem Prozeß vor dem Gemisch Gefahrstoffe verwendet wurden, die zB Flammpunkt unter 60 °C hatten oder giftig / umweltgefährlich waren, dann ist eine gute Wahrscheinlichkeit, daß das Gemisch auch einen Flammpunkt hat, und je nach Konzentration auch giftig /umweltgefährlich ist. U.s.w. Falls bei oder vor dem Abscheideprozeß Temperaturen im Spiel sind kann natürlich auch eine Reaktion der Komponenten erfolgt sein, ohne daß klar wäre, wie diese Reaktion die Eigenschaften des Gemischs beeinflußt hat. Ein typisches Beispiel ist Benzol aus Treibstoffen, das sehr schnell CMR-relevant ist. Für größere oder regelmäßige Mengen wäre hier wohl eine Klassifizierungsprüfung durch ein kompetentes Labor angezeigt.
Eine Durchsicht im Netz zeigt, daß mehrere Anbieter von Entsorgung von solchen Gemischen offensichtlich von Gefahrgut ausgehen, weil sie dafür Gefahrgutfahrzeuge anbieten.
Ich denke nicht, daß das Bundesland hier eine Rolle spielt, da die ADR-Vorgaben für die Klassifizierung überall dieselben sind. Aber möglicherweise finden Sie in Ihrer Nähe eine Sondermüllbeseitigungsfirma, die aus ihrer Anlieferungserfahrung helfen kann? Z.,B. hier oder eine Übersicht für BW.
Gruß
M.A.T.

Re: Entsorgung von Ölabscheider Flüssigkeit [Re: AQUA] #25839
03.12.2018 15:44
03.12.2018 15:44
Registriert: May 2008
Beiträge: 566
northernhamburg
aw_ Offline
Meister aller Klassen
aw_  Offline
Meister aller Klassen

Registriert: May 2008
Beiträge: 566
northernhamburg
Ursprünglich geschrieben von: AQUA
b- braucht er einen Gefahrgutbeauftragten ?


Hallo Aqua,
Das hängt davon ab ob es GG ist und wenn ja dann hilft die GbV, §2 Befreiungen, weiter.
Im Anhang zu finden.
gruss..aw

Anhänge
angehängtes PDF-Dokument
GBV_2015.pdf (41 Downloads)
Re: Entsorgung von Ölabscheider Flüssigkeit [Re: AQUA] #25841
03.12.2018 19:12
03.12.2018 19:12
Registriert: Sep 2018
Beiträge: 52
Hamburg
higgy Offline
Vollmitglied
higgy  Offline
Vollmitglied

Registriert: Sep 2018
Beiträge: 52
Hamburg
Hallo AQUA,
Ich denke viele Entsorgerfirmen gehen den einfachen Weg. Wie M.A.T. schon geantwortet hat, richtig sich die Gefährlichkeit nach den Ursprungsstoffen, die Gefahrgut sind. Um einer teuren Laboruntersuchung zu entkommen, klassifizieren viele Entsorger nach diesem Prinzip. Was vorher Gefahrgut war, ist auch Gefahrgut, wenn es aus dem Ölabscheider kommt.


Moderator  urainer 

Suche

Aktuell wird diskutiert
Eintrag 1.1.4.2.1 in IMO bei LQ
von Winklhofer. 25.06.2019 17:22
Kühlschränke als Seefracht
von LSEgmbh. 25.06.2019 14:23
Markierung
von aw_. 25.06.2019 12:17
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.2