Gefahrgut-Foren.de
 
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Luftfrachten #26575
23.04.2019 07:32
23.04.2019 07:32
Registriert: Nov 2017
Beiträge: 40
Donaueschingen
A
Achdorfer Offline OP
Spezi
Achdorfer  Offline OP
Spezi
A

Registriert: Nov 2017
Beiträge: 40
Donaueschingen
Hallo zusammen,
das Thema wurde bestimmt schon öfters diskutiert aber ich finde dazu nichts was mir richtig weiterhilft
die Frage ist : Muss ein "Verpacker" eine Gefahrgutschulung nach IATA haben auch wenn er nie Gefahrgut verpackt ?
oder reicht es wenn ein PK6 den Auftrag kontrolliert und als nicht Gefahrgut freigibt.
Die Schulungen die zum Bekanntenversender gehören sind alle vorhanden.

gruß


Wer die Augen offen hält, dem wird im Leben manches glücken.
Doch noch besser geht es dem, der es versteht, eins zu zudrücken (Goethe)
Re: Luftfrachten [Re: Achdorfer] #26578
23.04.2019 08:27
23.04.2019 08:27
Registriert: May 2008
Beiträge: 558
northernhamburg
aw_ Offline
Meister aller Klassen
aw_  Offline
Meister aller Klassen

Registriert: May 2008
Beiträge: 558
northernhamburg
Moin,
irgendjemand (mit entsprechender Kenntnis/Schulung, etc.) muss im Unternehmen festlegen ob GG zum Versand kommt oder nicht. ist das nicht der Fall wird auch keine PK-Schulung benötigt wenn per Luft verschickt wird.
gruss..aw

Re: Luftfrachten [Re: Achdorfer] #26581
23.04.2019 11:14
23.04.2019 11:14
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 91
Wien
N
Nico Offline
Vollmitglied
Nico  Offline
Vollmitglied
N

Registriert: Mar 2018
Beiträge: 91
Wien
Hallo,

wenn kein Gefahrgut verpackt wird, dann ist auch keine PK2 nötig.
Achtung aber bei Lithiumbatterien, die gerne in Unternehmen als "nicht Gefahrgut" eingestuft werden, weil, wenn Teil II, keine DGD udg benötigt wird.
Nach IATA 1.6 müssen alle Beteiligten die mit Lithium Batterien zu tun haben auch entsprechend unterwiesen werden. Also keine PK Schulung aber eine nachweisliche Unterweisung.

lg aus dem verregneten Wien
Nico


Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man nachschauen kann.
Re: Luftfrachten [Re: Nico] #26588
24.04.2019 12:27
24.04.2019 12:27
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 548
NRW
C
Claudi Offline
Meister aller Klassen
Claudi  Offline
Meister aller Klassen
C

Registriert: Aug 2003
Beiträge: 548
NRW
Aufpassen!!!

Es gibt noch die Personalkategorie 4 (was Speditionen angeht, Airlines lasse ich mal außen vor)...
Und die heißen
PK4: "Personal von Spediteuren, dass an der Abwicklung von Fracht oder Post (die keine gefährlichen Güter enthalten) beteiligt ist" (Unterstreichung von mir)

Wie "Abwicklung" nun zu verstehen ist? Wird nicht unbedingt der einzelne Verpackungs-Mitarbeiter sein, aber irgendjemand muss laut IATA schon geschult sein, weil es dabei um das Erkennen von verstecktem Gefahrgut oder falsch (als Nichtgefahrgut) deklarierter Ware geht.

Re: Luftfrachten [Re: Claudi] #26611
29.04.2019 19:29
29.04.2019 19:29
Registriert: Apr 2018
Beiträge: 10
Luxembourg
P
pinksoul91 Offline
Mitglied
pinksoul91  Offline
Mitglied
P

Registriert: Apr 2018
Beiträge: 10
Luxembourg
Meine Theorie zu deinem Fall (wie gesagt nur Theorie):

Nein, er braucht keine Gefahrgutschulung. Eine PK Schulung geht davon aus, dass die Ware per Luftfracht verschickt wird. Sofern die Ware laut MSDS kein IATA DGR ist, wird keine Schulung benötigt. Nichts desto Trotz würde ich eine Unterweisung empfehlen und vl. auch genau diese Thematik ansprechen.

Fallen die Güter unter ADR ist eine Unterweisung lt. ADR 1.6 nötig.

Re: Luftfrachten [Re: pinksoul91] #26614
30.04.2019 10:04
30.04.2019 10:04
Registriert: May 2015
Beiträge: 81
Freiburg
S
Skypainter Offline
Vollmitglied
Skypainter  Offline
Vollmitglied
S

Registriert: May 2015
Beiträge: 81
Freiburg
Hallo pinksoul91,

Da muss ich Claudi zustimmen. Die PK4 ist extra für Unternehmen, die KEIN Gefahrgut transportieren. Der Grund ist, wie schon angeführt, vor allem das Erkennen von Gefahrgut.

Bestes Beispiel: Wir bekamen vor einiger Zeit eine Sendung mit Werbematerial. Kein Gefahrgut, entsprechende Erklärung. Durch Zufall hat ein Mitarbeiter die Packliste angesehen und dabei Taschenlampen mit Li-Ion-Batterien gefunden. Also Gefahrgut. Wäre der Verpacker entsprechend geschult gewesen, hätte es ihm auffallen müssen. (ok, das ist dann graue Theorie).

Mir hat mal ein Ausbilder der LH gesagt, in der Luftfracht muss jeder ohne Ausnahme geschult sein. Der Umfang der Schulung ergibt sich aus der Tätigkeit gemäß der Tabelle 1.5 A,B oder C


ADR, ADN, RID, IMDG, IATA PK1
spez. Klasse 1 und 7
Strahlenschutzbeauftragter

Moderator  urainer 

Suche

Aktuell wird diskutiert
Kennzeichen für erwärmte Stoffe ADR 5.3.3
von Gerald. 17.05.2019 13:41
Säcke für Lkw / Plane nicht zugelassen
von Phi_l. 17.05.2019 11:47
Verpackungen 1H2
von M.A.T.. 17.05.2019 07:42
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.2