Gefahrgut-Foren.de
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Seite 1 von 2 1 2
Versand UN 3373 mit Trockeneis nach IATA DGR #12219 18.01.2011 19:43
Registriert: Nov 2008
Beiträge: 4
S
Siegfried Weber Offline OP
Einsteiger
OP Offline
Einsteiger
S
Registriert: Nov 2008
Beiträge: 4
Hallo zusammen,
muss beim Versand von UN 3373 nach IATA-DGR unter Einsatz von Trockeneis als Kühlmittel das Versandstück zusätzlich das Label für Trockeneis UN 1845 und ein Hinweis auf Trockeneis aufgeklebt werden. Ist eine Versanderklärung notwendig?
Die Verpackung erfüllt sowohl die Verpackungsvorschrift 650 für die UN 3373 und die 904 für das Trockeneis. Kennzeichnung für UN 3373 ist selbstverständlich.

Danke im Voraus
Siegfried [color:"blue"] [/color]

Re: Versand UN 3373 mit Trockeneis nach IATA DGR [Re: Siegfried Weber] #12220 19.01.2011 10:40
Registriert: Aug 2004
Beiträge: 325
G. Homann Offline
Großmeister
Offline
Großmeister
Registriert: Aug 2004
Beiträge: 325
Hallo Siegfried,

zweimal JA!

Gem. PI 650 "Spezifische Anforderungen" sind bei Verwendung von Trockeneis zur Kühlung alle anwendbaren Vorschriften der IATA einzuhalten.
Beispiel für Verpackung siehe Anhang, Beispiel für Eintrag in der "shippers" siehe z.B. Abbildung 8.1.I oder 8.1.J (dann natürlich mit UN 3373).

Gruß aus München
Günther Homann

Anhänge
12911-P650mitTrockeneis.doc (0 Bytes, 476 Downloads)
Re: Versand UN 3373 mit Trockeneis nach IATA DGR [Re: G. Homann] #12221 19.01.2011 11:58
Registriert: Apr 2006
Beiträge: 48
avs Offline
Vollmitglied
Offline
Vollmitglied
Registriert: Apr 2006
Beiträge: 48
Hallo zusammen,

da bin ich anderer Meinung, von mir gibts nur 1 mal ein JA. Angabe der UN 1845 + Label 9 + Angabe der Menge an Trockeneis ist eindeutig erforderlich.

Was die Shippers betrifft, so wird diese hier nicht benötigt sh.Verpackungsanweisung 954 (c) Die Anforderungen für die Versendererklärung der Unterabschnitte 8.1 und 10.8.1 sind nur anzuwenden, wenn das Trockeneis als Kühlmittel für gefährliche Güter verwendet wird, welche eine Versendererklärung erfordern (Bei UN 3373 ist eine Shippers nicht erforderlich)

Gruß


Flughafen-Frachtzentrum
Modul C, 1. OG, Zimmer 135
85356 MUNICH
Re: Versand UN 3373 mit Trockeneis nach IATA DGR [Re: avs] #12222 19.01.2011 12:21
Registriert: Sep 2007
Beiträge: 43
D
DG-Solution Offline
Spezi
Offline
Spezi
D
Registriert: Sep 2007
Beiträge: 43
Hallo,
ich kann den Ausführungen von AVS uneingeschränkt zustimmen. Es ist keine Shippers Declaration erforderlich!
Gruß, Tom

Re: Versand UN 3373 mit Trockeneis nach IATA DGR [Re: DG-Solution] #12223 19.01.2011 13:36
Registriert: Aug 2004
Beiträge: 325
G. Homann Offline
Großmeister
Offline
Großmeister
Registriert: Aug 2004
Beiträge: 325
Hallo,

ist schon richtig. Wir hatten aber schon Fälle, wo das Packstück stehen blieb, weil die (eigentlich nicht erforderliche) shippers fehlte!!! Äußerst ärgerlich, wenn die Probe dann nicht mehr zu gebrauchen ist. Wenn es zeitkritisch und dringend ist, empfehle ich, die shippers beizulegen.

Gruß
Günther Homann

Re: Versand UN 3373 mit Trockeneis nach IATA DGR [Re: G. Homann] #29304 03.08.2020 11:38
Registriert: Apr 2014
Beiträge: 87
T
tree787 Offline
Vollmitglied
Offline
Vollmitglied
T
Registriert: Apr 2014
Beiträge: 87
Ich möchte an dieser Stelle gleich noch eine weitere Frage loswerden.
Wäre ein 2-welliger Karton als Außenverpackung für eine Styroporbox mit Trockeneis ausreichend?
Gehe ich recht in der Annahme, dass keine UN-Codierung/Bauartzulassung erforderlich ist? Ich lese es zumindest aus den IATA-DGR, Sonderbestimmung A48 so heraus.

Danke!

Re: Versand UN 3373 mit Trockeneis nach IATA DGR [Re: tree787] #29305 03.08.2020 14:22
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 254
Nico Offline
Urgestein
Offline
Urgestein
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 254
Ursprünglich geschrieben von: tree787
Ich möchte an dieser Stelle gleich noch eine weitere Frage loswerden.
Wäre ein 2-welliger Karton als Außenverpackung für eine Styroporbox mit Trockeneis ausreichend?
Gehe ich recht in der Annahme, dass keine UN-Codierung/Bauartzulassung erforderlich ist? Ich lese es zumindest aus den IATA-DGR, Sonderbestimmung A48 so heraus.

Danke!


Hallo!
Für Trockeneis wird ledigliche ein Verpackung verlangt dei den Druckaufbau verhindet. Diese muss nicht bauartgeprüft sein. Wird diese für UN3373 genutzt muss die Außenverpackung aber die Vorgaben nach PI 650 verlangen "Das vollständige Versandstück muss in der Lage sein, die Fallprüfung nach 6.5.4.4, wie festgelegt in 6.5.4.2, erfolgreich zu bestehen, außer dass die Fallhöhe nicht weniger als 1,2 m betragen darf. Nach der jeweiligen Fallversuchsreihe darf aus dem (den) Primärgefäß(en), das (die), sofern vorgeschrieben, durch das Aufsaugmaterial geschützt werden muss (müssen), nichts in die Sekundärverpackung gelangen. "



Ich habe viele Kunden die UN3373 mit UN 1845 versenden und es ist gsd noch nie passiert, dass die Sendung wegen "fehlender DGD" gestoppt wurde. Ein solcher Checker hätte meiner Meinung nach kein Zertifikat verdient! Es steht klipp und klar in der IATA-DGR
8.0.1.2
Die folgenden Gegenstände und Stoffe benötigen keine „Versendererklärung für gefährliche Güter“:

• UN 3373, Biologischer Stoff, Kategorie B (siehe Verpackungsanweisung 650);
• UN 1845, Kohlendioxid, fest (Trockeneis), wenn es als Kühlmittel für andere als gefährliche Güter verwendet wird (siehe Verpackungsanweisung 954 (c));

Die in der IATA-DGR DGD Abbildungen mit Trockeneis sind jeweils für Sendungen mit gefährlichen Gütern die eine DGD verlangen und dann Trockeneis zur Kühlung. Nur in diesem Fall muss das Trockeneis auf die DGD.

lg
Nico


Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man nachschauen kann.

behördlich anerkannte Gefahrguttrainerin Luftfracht (PK 1 - PK 12 und CBTA für Versender von UN 1845, UN 3245 und UN 3373) mit Fokus auf Lithiumbatterien
Re: Versand UN 3373 mit Trockeneis nach IATA DGR [Re: Nico] #29351 10.08.2020 08:14
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,067
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,067
Ich hatte den Fall auch schon, dass jemand bei der Kühlung von Nicht-Gefahrgut eine DGD wollte, so ist das nicht.

Aber hier kann ich den Vorrednern nur beipflichten: Nur aus Vorsicht eine DGD zu erstellen, würde ich hier auch nicht tun. Sowas muss dann ausgefochten werden.

Klein bei gebe ich nur bei interpretierbaren Stellen der IATA-DGR. Dafür gibt es ja hier einen eigenen Thread.

Re: Versand UN 3373 mit Trockeneis nach IATA DGR [Re: DJSMP] #29365 10.08.2020 14:55
Registriert: Apr 2014
Beiträge: 87
T
tree787 Offline
Vollmitglied
Offline
Vollmitglied
T
Registriert: Apr 2014
Beiträge: 87
Danke für die Antwort. Als wir jetzt verpackt haben war ich stutzig geworden, dass bei der Isolierverpackung ein Label Overpack/Umverpackung dabei war. Wir nutzen nur die Styroporbox gefüllt mit Trockeneis und einer Probe (kein Gefahrgut) und den Karton außen. Dann dürfte neben Shiper, Consignee, ggf. Ausrichtungspfeilen, Nettogewicht Trockeneis die UN 1845 Dry Ice doch ausreichend sein, oder? Oder ist der Pappkarton eine Overpack (es ist eine übliche G-Box).

Danke.

Re: Versand UN 3373 mit Trockeneis nach IATA DGR [Re: tree787] #29366 10.08.2020 16:43
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 254
Nico Offline
Urgestein
Offline
Urgestein
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 254
Hallo,
ein Overpack ist es nur dann, wenn die Styroporbox ebenfalls komplett gekennzeichnet und markiert ist und dann in den Pappkarton kommt. Dann ist der Pappkarton eine Umverpackung und müsste nochmal mit allem gekennzeichnet werden.
Ausrichtungspfeile sind für Trockeneis nicht nötig.

lg


Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man nachschauen kann.

behördlich anerkannte Gefahrguttrainerin Luftfracht (PK 1 - PK 12 und CBTA für Versender von UN 1845, UN 3245 und UN 3373) mit Fokus auf Lithiumbatterien
Seite 1 von 2 1 2

Moderator  urainer 

Wöchentlicher Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert
Bundeswarntag
von heraldo - 19.09.2020 05:50
Folgenreicher Tkw-Brand
von M.A.T. - 17.09.2020 23:05
UN 1072 ohne TÜV
von aw_ - 17.09.2020 11:18
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Newsletter | Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3