Gefahrgut-Foren.de
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
UN 2857 Kältemaschinen #30773 20.04.2021 11:25
Registriert: Feb 2016
Beiträge: 55
D
Der Schwarzwälder Offline OP
Vollmitglied
OP Offline
Vollmitglied
D
Registriert: Feb 2016
Beiträge: 55
Hallo Gefahrgut Gemeinde,

ich habe eine Kältemaschine UN 2857, Kl. 2.2 mit 3,6 L Kältemittel R410. D.h. kein Gefahrgut, weil ich unter 12 kg Kältemittel bin. Was mich beschäftigt ist, dass dieses Kältemittel unter einem Druck von 20 bar steht.

Warum muss man einen z.B. Druckzylinder mit mehr als 2 bar beaufschlagt als Gefahrgut verschicken und bei dem Versand von Kältemaschinen interessiert der Druck überhaupt nicht ?

Gibt es hierzu eine Erklärung ?

Grüße aus dem sonnigen Schwarzwald

Peter


Re: UN 2857 Kältemaschinen [Re: Der Schwarzwälder] #30774 21.04.2021 09:01
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 796
Claudi Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 796
Hallo,

ich könnte mir vorstellen, dass das zum einen daran liegt, dass davon ausgegangen wird, dass die Maschinen insgesamt sicher und in gewisser Weise robust gebaut sind (nach entsprechenden Normen/ Stand der Technik), aufgrund der Bauform vermutlich bei Undichtigkeit nicht die ganze Maschine torpedoartig durch die Gegend fliegt (anders als eine Gasflasche). Und vielleicht will man die Industrie (Lobby?) mit dem Thema Gefahrgut in Ruhe lassen?


Moderator  urainer 

Wöchentlicher Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlicher Gefahrgut-NewsletterWöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert
LQ Placard
von Michael - 23.06.2021 14:36
Anlage mit 2 Gefahrgütern im Inneren
von Faltschachtel - 23.06.2021 11:59
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Newsletter | Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3