Gefahrgut-Foren.de
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Versendung von UN3171 IMDG #29612 25.09.2020 09:25
Registriert: Jul 2020
Beiträge: 1
S
schwarzwaldfuchs Offline OP
Neuling
OP Offline
Neuling
S
Registriert: Jul 2020
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

ich habe ein Batteriebetriebenes Fahrzeug UN3171 per See zu versenden.

Im Zertifikat des Fahrzeugs sind die im Fahrzeug eingebauten Lithium-Ionen-Batterien mit 234,36 Wh ausgeschrieben.

Muss ich die Ware kennzeichnen, wenn ich nach IMDG Code verschicke?
Brauch ich eine IMO?


Danke für eure Hilfe!

Zuletzt bearbeitet von schwarzwaldfuchs; 25.09.2020 09:26.
Re: Versendung von UN3171 IMDG [Re: schwarzwaldfuchs] #29628 30.09.2020 10:49
Registriert: Dec 2017
Beiträge: 88
Jacob Madsen Offline
Vollmitglied
Offline
Vollmitglied
Registriert: Dec 2017
Beiträge: 88
Hallo Schwarzwaldfuchs,

Dein Fahrzeug mit der fest verbauten Lithium-Ionen-Batterie unterliegt im Seeverkehr der UN 3171.
Dieser UN-Nr. sind die vier Sondervorschriften (SV) aus Kapitel 3.3 IMDG 388, 961,962 und 971 zugeordnet.
Die SV 388 ordnet die Fahrzeuge, abhängig von ihrer Antriebsvariante, einer UN-Nr. zu. Im fünften Absatz erfolgt die Zuordnung eines Lithium-Ionen-Fahrzeugs zur UN 3171. Im letzten Absatz der SV erfolgt die Aussage, dass "sicher eingebaute" gefährliche Güter, hier u.a. die Antriebsbatterie, den übrigen Vorschriften des Codes nicht unterliegen. Sprich keine Kennzeichnung und keine IMO
Die SV 961 verlangt nun die Übereinstimmung der Lithiumbatterie mit den Vorschriften aus Abschnitt 2.9.4 IMDG. Wenn das gegeben ist sind ebenfalls keine weiteren Vorschriften des IMDG-Codes anzuwenden.


schöne Grüße aus dem Norden

Jacob Madsen

**********

We are programmed to receive, you can check out any time you like but you can never leave. (Eagles)
Re: Versendung von UN3171 IMDG [Re: Jacob Madsen] #29630 30.09.2020 11:13
Registriert: Jun 2009
Beiträge: 57
M
Michael Offline
Vollmitglied
Offline
Vollmitglied
M
Registriert: Jun 2009
Beiträge: 57
... wobei es immer einen Reeder geben kann, der dies trotzdem haben möchte...

Re: Versendung von UN3171 IMDG [Re: schwarzwaldfuchs] #29641 01.10.2020 11:53
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,091
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,091
Ursprünglich geschrieben von: schwarzwaldfuchs
Hallo zusammen,

ich habe ein Batteriebetriebenes Fahrzeug UN3171 per See zu versenden.

Im Zertifikat des Fahrzeugs sind die im Fahrzeug eingebauten Lithium-Ionen-Batterien mit 234,36 Wh ausgeschrieben.

Muss ich die Ware kennzeichnen, wenn ich nach IMDG Code verschicke?
Brauch ich eine IMO?


Danke für eure Hilfe!


Frage 1 vor allen anderen Fragen: Liegt dir für die eingebaute(n) Lithiumbatterie(n) eine UN-Prüfzusammenfassung vor? Wenn nicht, sind alle weiteren Überlegungen hinfällig...


Moderator  urainer 

Wöchentlicher Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlicher Gefahrgut-NewsletterWöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert
Farbstifte/Lackmarke
r

von Claudi - 20.10.2020 10:25
IATA Overpack
von Fireangel77 - 20.10.2020 10:22
GHS Symbol ohne Gefahrstoff?
von Claudi - 20.10.2020 09:57
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Newsletter | Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3