Gefahrgut-Foren.de
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Seite 2 von 2 1 2
Re: 5.2.1.10 Ausrichungspfeile [Re: Claudi] #29776 20.10.2020 19:04
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 280
Nico Offline OP
Urgestein
OP Offline
Urgestein
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 280
Hallo Claudi,
ja so ca darum ging es.
Begonnen hat es damit, dass mein Kunde hat weiße Kartons und hat weiße Etiketten mit Ausrichtungspfeilen gekauft bei denen es keine optische abgrenzung gint weil keine Außenlinie vorhanden ist.

Ich denke der Einwand, dass es ja viele braune Kartons gibt auf denen die Pfeile ohne Außenkästchen aufgedruckt sind sehr praxisnah.
lg
Nico

Zuletzt bearbeitet von Nico; 20.10.2020 19:06.

Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man nachschauen kann.

behördlich anerkannte Gefahrguttrainerin Luftfracht (PK 1 - PK 12 und CBTA für Versender von UN 1845, UN 3245 und UN 3373) mit Fokus auf Lithiumbatterien
Re: 5.2.1.10 Ausrichungspfeile [Re: Claudi] #29778 21.10.2020 06:50
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,120
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,120
Ursprünglich geschrieben von: Claudi
Verstehe ich die aktuelle Interpretation/ Diskussion hier richtig, nach der Pfeile, die in schwarz auf einen hellbraunen Karton gedruckt sind, nicht zulässig seien, weil um die Pfeile herum kein kontrastierender Bereich im Kontrast zum braunen Karton vorhanden ist?


Ich verstehe die Diskussion ehrlich gesagt nicht, vor allem solange es nur ums ADR geht. Es gibt braune Kartons sowohl mit umrandeten Pfeilen als auch mit solchen ohne Umrandung. Die Abbildung im ADR sagt "auf weißem oder ausreichend kontrastierendem Grund. Der rechteckige Rahmen ist optional". Die Rahmen-Kann-Regel gilt also sowohl bei weißem als auch bei kartonbraunem Hintergrund.

Im IATA-Buch sieht das wieder anders aus. Dort wird auf die Abbildungen 7.4.D und 7.4.E verwiesen und die haben beide im deutschen IATA Buch Ränder. 7.4D hat zwei Ränder (durchgezogen und gestrichelt) wie Abbildung 5.2.1.10.1.2 ADR. Abbildung 7.4.E hat einen gestrichelten Rand wie in 5.2.1.10.1.2 ADR. Dort fehlt der Satz (auch in 7.2.4.4), dass der Rand optional sei. Nun kann ich aus der Praxis sagen, dass unsere Pappkisten eines namenhaften deutschen Herstellers nur eine durchgezogene Außenlinie haben und die Pfeile damit streng genommen keiner der beiden Abbildungen entsprechen. Aber bisher hat sich da noch kein Checker aufgeregt. Aber wenn man über das falsche "KG" statt dem richtigem "kg" diskutiert, ist natürlich nicht auszuschließen, dass man in Frankfurt in Zeiten verminderten Sendungsaufkommens noch ein paar EUR dazu verdienen möchte und die Abbildungen raus kramt.

Zum Glück hat Nicole ja nur für das ADR gefragt... wink

Was die beiden Vorschriften aber eint: Der Hintergrund ist in meinen Augen außen vor, solange sich die Pfeile deutlich vom Hintergrund abheben. Ob die Pfeile nun auf weiß oder kartonbraun gedruckt sind, ist Wurscht. Und wenn sich bei jemandem Pfeilschwarz nicht von Kartonbraun abhebt, dann ist eine Untersuchung auf Farbtüchtigkeit beim Augenarzt angezeigt.

Re: 5.2.1.10 Ausrichungspfeile [Re: Nico] #29780 21.10.2020 07:11
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 673
Claudi Offline
Meister aller Klassen
Offline
Meister aller Klassen
Registriert: Aug 2003
Beiträge: 673
edit: zeitgleiches Posting mit DJSMP (moin)

Antwort auf
Zwei schwarze oder rote Pfeile
auf weissem oder ausreichend kontrastierendem Grund.
Der rechteckige Rahmen ist optional


Über den Abbildungen im ADR außerdem: Die Abbildung einer rechteckigen Abgrenzung um die Pfeile ist optional.

Pfeile (rot oder weiß) auf weißem oder kontrastierenden Grund. Nicht "ein rechteckiges Kennzeichen mit Pfeilen etc. auf weißem oder kontrastierendem Grund" sondern der Untergrund der Pfeile in Kontrast zu den Pfeilen. Im Luftverkehr heißt es "Hintergrund" - also der Hintergrund des Pfeile-Kennzeichens.

Wäre es anders, wäre folgendes zulässig: schwarze Pfeile auf dunkelbraunem Grund - dies als Aufkleber auf einem weißen Karton. Toller Kontrast zw. Aufkleber und Karton, Pfeile quasi unsichtbar.

Weiterhin wird auch auf die ISO 780 : 1997 verwiesen, da haben die Pfeile auch keinen Rahmen und es wird "gefordert" (Stand der Technik/ Norm), dass, wenn die Farbe der Verpackung derart ist, dass schwarzen Symbole (diese ISO fordert schwarz) nicht klar erkennbar sind, eine passende Kontrastfarbe, vorzugsweise weiß, als Hintergrund eingesetzt wird.

Also: schwarze Verpackung, schwarze Pfeile --> Pfeile kriegen weißen Hintergrund.
Hellbraune Verpackung, schwarze Pfeile drauf --> Kontrast gegeben, zulässig. (das ist Standard z. B. bei UN4G-Kartons und nein, da ist nicht immer ein Rahmen drum)
Weiße Verpackung, schwarze Pfeile drauf --> dito

Was ist denn das Ziel? Zu erkennen, wo oben ist. Wie erreicht man das? Durch deutlich sichtbare (also angemessen große und zu ihrem Untergrund kontrastierende) Pfeile.

Zuletzt bearbeitet von Claudi; 21.10.2020 07:13.
Re: 5.2.1.10 Ausrichungspfeile [Re: DJSMP] #29783 21.10.2020 08:10
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 280
Nico Offline OP
Urgestein
OP Offline
Urgestein
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 280
Ursprünglich geschrieben von: DJSMP

Zum Glück hat Nicole ja nur für das ADR gefragt... wink
.

Ich persönlich finde das ADR ja viel trockener und verwirrender als die IATA und drum frag ich da lieber einmal mehr nach weil ich da eben nicht sooooo zu Hause bin. Jaja ich weiß jetzt kommt dann gleich: "Waaaaas? Die IATA ist doch viel verwinkelter als das ADR" nein nein nein das seh ich nicht so. Und um ncoh eins drauf zu setzen, die ICAO find ich nochmal einfacher als die IATA

Ursprünglich geschrieben von: DJSMP

Aber wenn man über das falsche "KG" statt dem richtigem "kg" diskutiert, ist natürlich nicht auszuschließen, dass man in Frankfurt in Zeiten verminderten Sendungsaufkommens noch ein paar EUR dazu verdienen möchte und die Abbildungen raus kramt.

Das hab ich dann auch noch nicht so mitbekommen? Werden sendungen gestoppt wenn KG statt kg geschrieben wird oder wie?

Gruß aus dem kalten Wien, das entgegen aller Medienberichte nicht nur aus Coronakranken besteht! (ich persönlich kenne immer noch keine infizierte Person)
lg
Nicole


Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man nachschauen kann.

behördlich anerkannte Gefahrguttrainerin Luftfracht (PK 1 - PK 12 und CBTA für Versender von UN 1845, UN 3245 und UN 3373) mit Fokus auf Lithiumbatterien
Re: 5.2.1.10 Ausrichungspfeile [Re: Nico] #29784 21.10.2020 16:54
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,120
DJSMP Offline
Held der Gefahrgutwelt
Offline
Held der Gefahrgutwelt
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 1,120
Ursprünglich geschrieben von: Nico

Das hab ich dann auch noch nicht so mitbekommen? Werden sendungen gestoppt wenn KG statt kg geschrieben wird oder wie?
Nicole


Korrekt! Aber bitte mal hier schauen, bevor wir hier bei den Pfeilen im Off-Topic landen.

Seite 2 von 2 1 2

Moderator  urainer 

Wöchentlicher Gefahrgut-Newsletter

Wöchentlicher Gefahrgut-NewsletterWöchentlich die aktuellsten News vom Gefahrgut-Portal gefahrgut.de - mit dem Newsletter "ecomed-Storck Gefahrgut".

Suche

Aktuell wird diskutiert
CSC Label TankContainer
von MaxiFey - 27.11.2020 16:46
Transport ölgefüllte Transformatoren
von JmB - 26.11.2020 12:01
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Newsletter | Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.3