Gefahrgut-Foren.de
 
vorheriges Thema
nächstes Thema
Thema drucken
Seite 1 von 3 1 2 3
Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" #22381
26.08.2016 11:56
26.08.2016 11:56
Registriert: Feb 2002
Beiträge: 81
Zürich / Schweiz
Erwin Sigrist Offline OP
Vollmitglied
Erwin Sigrist  Offline OP
Vollmitglied

Registriert: Feb 2002
Beiträge: 81
Zürich / Schweiz
Die Internationale Zivilluftfahrtsbehörde ICAO plant zum 01.01.2019 die Einführung von "Competency Based Training" für den Versand gefährlicher Güter auf dem Luftweg. Nun hat sie auf Ihrer Webseite ICAO - New Training Provisions Details dazu veröffentlicht. Nebst einem einleitenden Text finden Sie dort die neuen Schulungsvorschriften sowie einen Fragebogen. Die publizierten Schulungsvorschriften werden auch in der 2017-2018 Edition der ICAO Technical Instructions als Attachement 4 veröffentlicht. Es ist davon auszugehen, dass auch die IATA in der 58. Ausgabe 2017 der "Dangerous Goods Regulations DGR" Informationen veröffentlichen wird.

Interessierte Kreise haben die Möglichkeit, sich an dieser Umfrage zu beteiligen, damit die Umsetzung pragmatisch erfolgen kann. Deadline für die Teilnahme ist der 31. März 2017.

Ich hoffe dass viele Rechtsunterworfene (Versender, Spediteure, Schulungsanbieter) an dieser Umfrage mitarbeiten werden.

Freundliche und sonnige Grüsse aus Zürich

Erwin Sigrist
scienceindustries - Wirtschaftsverband Chemie Pharma Biotech
(Berater von CEFIC beim ICAO Dangerous Goods Panel)


scienceindustries
Wirtschaftsverband Chemie Pharma Biotech
Zürich / Schweiz
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #22383
29.08.2016 08:37
29.08.2016 08:37
Registriert: Oct 2001
Beiträge: 528
D-Hamburg
UHeins Offline
Meister aller Klassen
UHeins  Offline
Meister aller Klassen

Registriert: Oct 2001
Beiträge: 528
D-Hamburg
Ich kann bereits verraten, dass Lynn McGuigan von der ICAO aus Montreal dieses Thema auf den 33. Int. Gefahrgut-Tagen am 20./21. Februar 2017 in Hamburg präsentieren und mit den Teilnehmern diskutieren wird. McGuigan ist Information Officer der Gefahrgut-Abteilung der Internationalen Luftverkehrsorganisation.


Der Admin
----> Je geringer das Wissen, desto sicherer das Urteil <----
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #22387
29.08.2016 12:13
29.08.2016 12:13
Registriert: Feb 2002
Beiträge: 81
Zürich / Schweiz
Erwin Sigrist Offline OP
Vollmitglied
Erwin Sigrist  Offline OP
Vollmitglied

Registriert: Feb 2002
Beiträge: 81
Zürich / Schweiz
Danke für den Hinweis Uwe - manchmal habt Ihr richtig gute Ideen bei Storck ;-) ;-) Ich sehe Lynn im Oktober beim ICAO DGP (WG/16) und werde sie darauf ansprechen.
VG nach HH
Erwin


scienceindustries
Wirtschaftsverband Chemie Pharma Biotech
Zürich / Schweiz
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #22389
29.08.2016 12:48
29.08.2016 12:48
Registriert: Jan 2009
Beiträge: 197
Lake Worth, FL, USA
F
Floridacargocat Offline
Veteran
Floridacargocat  Offline
Veteran
F

Registriert: Jan 2009
Beiträge: 197
Lake Worth, FL, USA
Meine Frage hierzu ist: Inwieweit muessen denn dann all die Trainingshandbuecher und -programme (inkl. computer-based Trainingsprogramme) auf nationaler Ebene umgeschrieben und neu zugelassen werden. Rezertifikationen sind normalerweise gekuerzte Programme mit Schwerpunkt auf Einhaltung der Neuvorschriften. Wie soll denn das geloest werden?

Zuletzt bearbeitet von Floridacargocat; 29.08.2016 12:54.
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #22392
30.08.2016 09:05
30.08.2016 09:05
Registriert: Feb 2002
Beiträge: 81
Zürich / Schweiz
Erwin Sigrist Offline OP
Vollmitglied
Erwin Sigrist  Offline OP
Vollmitglied

Registriert: Feb 2002
Beiträge: 81
Zürich / Schweiz
@Floridacargocat: Dies wird sich wohl nicht vermeiden lassen. Aber schlussendlich ist dies in der Verantwortung der zuständigen nationalen Behörde (Schweiz=BAZL, Deutschland=LBA, USA=DOT/FAA)

Noch ein Nachtrag zu meiner Information: die IATA wird diese Ankündigung als "Attachement H" in der 58. Ausgabe der IATA-DGR veröffentlichen. Sie finden die Vorabversion hier: http://www.iata.org/whatwedo/cargo/dgr/Documents/dgr_en_58_appendix_h.pdf

Sonnige Grüsse an alle
Erwin Sigrist


scienceindustries
Wirtschaftsverband Chemie Pharma Biotech
Zürich / Schweiz
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #22396
31.08.2016 05:47
31.08.2016 05:47
Registriert: Oct 2013
Beiträge: 128
Düsseldorf
M
Marco66 Offline
Profi
Marco66  Offline
Profi
M

Registriert: Oct 2013
Beiträge: 128
Düsseldorf
Mir erschließt sich der Nutzen nicht ganz. Abgesehen davon, dass Unternehmen nun per Definition die Trainingsinhalte und Lernkontrolle festlegen können ändert sich was? Das öffnet in meinen Augen dem Missbrauch Tür und Tor.

Ich halte das in Zeiten wo Shareholder Value mehr gilt als der Schutz von Leben und Umwelt für eine sehr gefährliche Entwicklung.


Mit freundlichen Grüßen
Marco66
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #22884
05.01.2017 14:24
05.01.2017 14:24
Registriert: Oct 2003
Beiträge: 386
Friedrichshafen Bodensee
Kay Schmauder Offline
Großmeister
Kay Schmauder  Offline
Großmeister

Registriert: Oct 2003
Beiträge: 386
Friedrichshafen Bodensee
Hallo zusammen,

was war/ist an dem alten System so schlecht, dass man hier wieder alles neu erfinden muss. Meine Meinung... lasst das Schulungssystem so wie es war/ist.

Was sagt das LBA zu diesem Thema?
Spätestens zur nächsten ICAO Aktualisierung wird sich alles im Caos wiederfinden... n frown


Viele Grüße vom Bodensee

Kay Schmauder
Gefahrgutbüro Schmauder
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Kay Schmauder] #22903
08.01.2017 22:20
08.01.2017 22:20
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 788
Sachsen
DJSMP Offline
Meister aller Klassen
DJSMP  Offline
Meister aller Klassen

Registriert: Dec 2004
Beiträge: 788
Sachsen
Ich habe mal beim LBA angefragt, warte aber noch auf Antwort. Wäre perfekt, wenn jemand die Kernaussagen von Frau McGuigan anschließend hier kurz zusammen fassen könnte.

Zuletzt bearbeitet von DJSMP; 08.01.2017 22:20.
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: DJSMP] #22971
01.02.2017 09:32
01.02.2017 09:32
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 788
Sachsen
DJSMP Offline
Meister aller Klassen
DJSMP  Offline
Meister aller Klassen

Registriert: Dec 2004
Beiträge: 788
Sachsen
Gibt es hier etwas Neues?

Beim LBA bin ich nicht weiter gekommen. Meine Email blieb komplett unbeantwortet. Lediglich in der jährlichen Email zur Abforderung der Schulungsunterlagen war ein Passus enthalten. Dort stand nur, dass sich das LBA zu gegebener Zeit äußern werde.

Was wurde auf den Meetings besprochen?

Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: UHeins] #23043
22.02.2017 12:50
22.02.2017 12:50
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 788
Sachsen
DJSMP Offline
Meister aller Klassen
DJSMP  Offline
Meister aller Klassen

Registriert: Dec 2004
Beiträge: 788
Sachsen
Originally Posted by UHeins
Ich kann bereits verraten, dass Lynn McGuigan von der ICAO aus Montreal dieses Thema auf den 33. Int. Gefahrgut-Tagen am 20./21. Februar 2017 in Hamburg präsentieren und mit den Teilnehmern diskutieren wird. McGuigan ist Information Officer der Gefahrgut-Abteilung der Internationalen Luftverkehrsorganisation.


Kann man hier mal eine Präsentation oder zumindest die Kernaussagen zusammen gefasst bekommen? Das wäre großartig!

Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: DJSMP] #23046
23.02.2017 17:07
23.02.2017 17:07
Registriert: Oct 2001
Beiträge: 528
D-Hamburg
UHeins Offline
Meister aller Klassen
UHeins  Offline
Meister aller Klassen

Registriert: Oct 2001
Beiträge: 528
D-Hamburg
Präsentation wäre eine schlechte Idee: dem steht das Copyright entgegen. Und was würden wohl die zahlenden Tagungsteilnehmer dazu sagen?
Eine Zusammenfassung gibt es in der April-Ausgabe von gefährliche ladung!


Der Admin
----> Je geringer das Wissen, desto sicherer das Urteil <----
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #23087
03.03.2017 08:34
03.03.2017 08:34
Registriert: Feb 2002
Beiträge: 81
Zürich / Schweiz
Erwin Sigrist Offline OP
Vollmitglied
Erwin Sigrist  Offline OP
Vollmitglied

Registriert: Feb 2002
Beiträge: 81
Zürich / Schweiz
Die Präsentation von Lynn McGuigan findet man hier: https://www.gefahrgut.de/gth/2017/self/02_mcguigan_1487770890000.pdf

Viele Grüsse


scienceindustries
Wirtschaftsverband Chemie Pharma Biotech
Zürich / Schweiz
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #23092
03.03.2017 09:57
03.03.2017 09:57
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 788
Sachsen
DJSMP Offline
Meister aller Klassen
DJSMP  Offline
Meister aller Klassen

Registriert: Dec 2004
Beiträge: 788
Sachsen
Hallo Herr Siegrist, vielen Dank für den Link.

Zunächst hatte ich die Präsentation bei jemanden eingesehen, der mit dem Copyright und den "zahlenden Teilnehmern" nicht so viele Bedenken hatte. Ich hatte sie aber schnell beiseite gelegt, weil sie Null Informationsgehalt für mich hatte. Was da drin vorkam, war auch vorher schon bekannt. Beim Vortrag ist man leider nur auf das "warum" eingegangen aber nicht auf das "wie".

Abgesehen davon komme ich mir dann aber schon einigermaßen verschaukelt vor, wenn mir vor 5 Tagen geschrieben wird, dass man die Präsentation nicht ins Forum stellen könne, sie aber auf der Homepage des gleichen Anbieters steht.

Nun habe ich mir die Seite gefahrgut.de nicht weiter durchsucht und kann an dieser Stelle nicht einschätzen, ob der publizierte Link in einen geschützten Bereich geht. Ich konnte die Seite jedenfalls ohne Probleme öffnen.

Vielleicht hat man ja nur seine Meinung geändert ;-)

Zuletzt bearbeitet von DJSMP; 03.03.2017 09:57.
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #24608
16.03.2018 10:06
16.03.2018 10:06
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 69
Wien
N
Nico Online
Vollmitglied
Nico  Online
Vollmitglied
N

Registriert: Mar 2018
Beiträge: 69
Wien

Hallo zusammen,

das Thema hat zwar schon länger keine Neuigkeiten bekommen, aber ich wollte es mal vorkramen. In Österreich veranstaltet die zuständige Behörde im Mai einen Workshop zu dem die anerkannten Trainer eingeladen wurden um die neuen Trainingsmodalitäten gemeinsam auszuarbeiten. Sie wollten die "Sicht von vorderster Front" einbeziehen. Wir sind schon sehr gespannt was sich hier tun wird. Vor allem ob sich was bei den Zeitvorgaben, die uns das österr. Gesetz vorgibt, ändern wird. Grad im Bereich um München herum schicken einige Firmen die Mitarbeiter nach Deutschland ins Training, da dort die "kleinen" Schulungen wie PK4, PK7 bei einer Erstschulung nur eintägig sein müssen wohingegen sie in Österreich lt. Gesetz 2 tägig sein müssen.

Lg aus Österreich
Nico


Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man nachschauen kann.
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Nico] #24672
29.03.2018 11:50
29.03.2018 11:50
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 613
Bayern
M
M.A.T. Offline
Meister aller Klassen
M.A.T.  Offline
Meister aller Klassen
M

Registriert: Jul 2011
Beiträge: 613
Bayern
Hallo, Nico,
gibt es dazu schon einen neuen Stand in Österreich? Im Netz habe ich nichts konkretes gefunden. Auch würde mich interessieren, ob Österreich an eine dt. Fassung der ICAO-TI denkt, oder ob auch in Zukunft nur nach IATA geflogen werden soll.
Gruß
M.A.T.

Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #24693
07.04.2018 16:42
07.04.2018 16:42
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 69
Wien
N
Nico Online
Vollmitglied
Nico  Online
Vollmitglied
N

Registriert: Mar 2018
Beiträge: 69
Wien
Hallo Mat,

noch kann ich nichts neues sagen, der Workshop ist im Mai. Ich denke es geht "nur" um den Ablauf mit diesen neuen Modulen. Da ja die IATA tws strenger ist als die ICAO-TI, denke ich nicht, das hier etwas angedacht ist zu ändern. Mal schaun wie der Workshop läuft und was ich danach berichten kann.

lg
Nico


Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man nachschauen kann.
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #24698
10.04.2018 09:05
10.04.2018 09:05
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 613
Bayern
M
M.A.T. Offline
Meister aller Klassen
M.A.T.  Offline
Meister aller Klassen
M

Registriert: Jul 2011
Beiträge: 613
Bayern
Hallo, Nico
danke.
M.A.T.

Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Nico] #24699
10.04.2018 09:33
10.04.2018 09:33
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 788
Sachsen
DJSMP Offline
Meister aller Klassen
DJSMP  Offline
Meister aller Klassen

Registriert: Dec 2004
Beiträge: 788
Sachsen
Im Mai soll ebenfalls eine Veranstaltung des DSLV in Berlin statt finden. Hat dazu jemand weitere Informationen? Ich würde gern versuchen, daran teilzunehmen.

Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #24878
26.05.2018 11:36
26.05.2018 11:36
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 69
Wien
N
Nico Online
Vollmitglied
Nico  Online
Vollmitglied
N

Registriert: Mar 2018
Beiträge: 69
Wien
Hallo zusammen!

Ein kleines Update, was sich in Österreich getan hat. Ich fand den Workshop aufschlussreich und er war auch gut besucht. Die Austro Control hat uns das neue System etwas erklärt und uns aber auch informiert, dass das competency based training mit "should" im Buch stehen wird und von der jeweiligen Behörde übernommen werden muss. In Gruppenarbeiten wurden alle Teilnehmer eingebunden und es hat sich herauskristallisiert, dass eigentlich alle beim derzeitigen System bleiben wollen. Allerdings sollen einige PK's etwas aufgesplittet werden, da in den Trainings teilweise Personen zusammengefasst sind die unterschiedliche Anforderungen haben und man dann besser darauf eingehen kann. Sie haben sich viele Notizen gemacht und uns gesagt, dass sie das alles in die Überlegungen einfließen lassen werden, da wir als Trainer quasi an der Quelle sitzen und eher sehen was benötigt wird.
Auch soll mehr Praxis in die Trainings eingebunden werden, was aber zwangsläufig, zumindest bei den großen Trainings (PK1, 3, 6) zu Verlängerungen der Trainings führen würde.
Die Trainingsinstitute sollen, so wie ich es verstanden habe, etwas mehr Entscheidungsfreiheiten bekommen. Derzeit müssen wir in Österreich, wenn wir eine verkürzte Schulung abhalten wollen, zB PK1 nur für LiBa, diese bei der Behörde anfragen und erhalten dann eine schriftliche Genehmigung. Das soll wegfallen. Das würde beiden Seiten die Arbeit erleichtern.
Außerdem wurde oft erwähnt, dass man neben den Trainings auch so eine Art selbstüberprüfung, Assassements oder Audits einführen möchte, um auch innerhalb der 2 Jahre sicherzustellen, dass alles läuft.
Diese könnten dann firmenintern durchgeführt werden, aber man könnte sich auch jemanden externen holen, der diese Überprüfungen macht. Über die Häufigkeit wurde nicht gesprochen.

Es sind weite Workshops geplant, ua einer mit der Industrie und einer in Zusammenarbeit mit dem LBA.

Im großen und ganzen ein sehr interessanter Tag und es sieht so aus, als würde Österreich bei den PK's bleiben.
lg
Nico


Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man nachschauen kann.
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Nico] #24893
30.05.2018 12:24
30.05.2018 12:24
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 788
Sachsen
DJSMP Offline
Meister aller Klassen
DJSMP  Offline
Meister aller Klassen

Registriert: Dec 2004
Beiträge: 788
Sachsen
Danke für diese aufschlussreichen Informationen.

Ich finde ja interessant, dass jedes Land erstmal sein eigenes Süppchen kocht und man sich dann vielleicht am Ende mal austauscht. So funktioniert Europa!

Immerhin hat man bei der Austro Control die Sache selbst in die Hand genommen und wirkt nicht ganz so handlungsunfähig wie unser LBA. In Deutschland musste sich ja der DSLV erst der Sache annehmen.

Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #25612
13.10.2018 17:15
13.10.2018 17:15
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 69
Wien
N
Nico Online
Vollmitglied
Nico  Online
Vollmitglied
N

Registriert: Mar 2018
Beiträge: 69
Wien
Hallo zusammen,

in der letzten Woche hat die österr. Gefahrgutkonferenz stattgefunden. Einer der Punkte war das CBT.
Die Austro Control hat uns mitgeteilt, dass erst vorletzte Woche ein Meeting stattgefunden hat und alle Länder das neue Trainingssystem bis 2021 umsetzen wollen. Es gab wohl nochmal den Versuch einiger Länder die PK's beizubehalten aber das wurde abgelehnt.

Noch sind einige Fragen offen. Das was uns präsentiert wurde findet ihr hier (etwas weiter unten, erst wurde darauf eingegangen was die gesetzlichen Änderungen für Auswirkungen haben):
http://www.gefahrgutkonferenz.at/downloads/2018/17_Aufsichtserweiterung_der_ACG.pdf

Soweit ich es verstanden habe soll es mal ein Grundmodul für alle geben. Noch ist nicht fixiert ob dieses mit einem Abschlusstest beendet werden muss. Ich finde das müsste es auf jeden Fall)
Dann gibt es 6 Befähigungseinheiten (CU's) die auf die Tätigkeiten der Teilnehmer abgestimmt sind. Die Behörde möchte, dass das Unternehmen festlegt welche Tätigkeiten der Mitarbeiter hat und welche Trainings daher benötigt werden. Bisher wird hier ja viel durch den Schulungsveranstalter beraten, das soll eher in die Unternehmen verlagert werden. (siehe Folie 15)
Die CU's sind sehr stark individualisierbar. Noch erschließt sich mir nicht so ganz wie das klappen wird. Wenn man sich das so theoretisch ansieht, kann sich aus dem System eine ziemliche Vielfalt an Trainings ergeben, was es aus meiner Sicht sehr schwierig macht. Das Trainings soll stark Job- und Praxisorientiert sein. Dazu muss ich aber als Schulungsveranstalter ins Unternehmen rein.

Es ist noch nicht festgehalten wie oft Schulungen wiederholt werden sollen. Ob ein 2 Jahresrythmus bleibt ist unklar. Zusätzlich zu den Schulungen kommen Assessments. Wer diese durchführen soll / darf / kann oder wie oft ist auch unklar. Was sind die Konsequenzen wenn das Assessment negativ ausfällt?

Ab Folie 22 wird aufgelistet was für Risiken, Herausforderungen und Vorteile man sieht.

Wir haben nach der Veranstaltung noch kurz mit der ACG gesprochen. Man hat wohl in den letzten Monaten bereits an diesen Trainings gearbeitet und zumindest für Österreich Trainings erstellt um diese in vor der Umsetzung zu testen und die Schulungsveranstalter zu Unterstützen. Ich bin sehr gespannt wie es hier weitergeht.
Bei kleinen Schulungen arbeite ich derzeit schon nach einem ähnlichen System. Mit kleinen Schulungen meine ich verkürzte PK1 /2 Schulungen die sich auf bestimmte UN-Nummern konzentrieren. ich habe einen allgemeinen Teil, der immer gleich ist und dann einen aufbauenden Teil (Modul) für die jeweiligen UN-Nummern. Voranging nutze ich das für Krankenhäuser (UN3373 UN1845 UN2800 usw.) oder Lithium Batterien und hier funktioniert das recht gut.
Ich kann's mir derzeit nur noch nicht für volle Schulungen vorstellen. Das Trainings bleibt dann wohl gleich und auf dem Zertifikat steht dann halt, hat Grundausbildung und CU1-6 absolviert oder so.

Im Februar findet ja in Hamburg das StorckSymposium statt bei dem das Thema auch auf der Agenda steht. Frau Mag. Böhm von der ACG, die auch diesen Vortrag gehalten hat, hat mir gesagt, dass sie das thema dort präsentieren wird.
Wenn von hier jemand anwesend sein wird, würde ich mich über ein Update freuen. Vielleicht erfährt man dann ja schon etwas mehr.
lg
Nicole


Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man nachschauen kann.
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #25613
13.10.2018 18:50
13.10.2018 18:50
Registriert: Jul 2011
Beiträge: 613
Bayern
M
M.A.T. Offline
Meister aller Klassen
M.A.T.  Offline
Meister aller Klassen
M

Registriert: Jul 2011
Beiträge: 613
Bayern
Hallo und Danke für den Bericht.
Ist das wirklich so gemeint, daß für jede einzelne Arbeit eine spezifische Schulung zu machen ist? Diese 6 Gruppen kann ich ja gut verstehen, aber darin dann variieren läuft doch drauf hinaus, daß es eine Vielzahl von leicht unterschiedlichen Schulungen gibt, für die man nicht alles standardisiert machen kann, oder?
Gruß
M.A.T.

Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Erwin Sigrist] #25614
13.10.2018 19:07
13.10.2018 19:07
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 69
Wien
N
Nico Online
Vollmitglied
Nico  Online
Vollmitglied
N

Registriert: Mar 2018
Beiträge: 69
Wien
Hallo Mat,

so hat es sich fast angehört. Das man in diesen 6 CU's dann noch schwerpunktorientiert schult um auf die Teilnehmer einzugehen und praxisorientierter zu schulen.

Man darf gespannt sein, was da kommt
Lg
Nicole


Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man nachschauen kann.
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Nico] #26011
10.01.2019 08:26
10.01.2019 08:26
Registriert: Mar 2018
Beiträge: 69
Wien
N
Nico Online
Vollmitglied
Nico  Online
Vollmitglied
N

Registriert: Mar 2018
Beiträge: 69
Wien
Hallo zusammen,

ich schieb das hier mal wieder hoch, mich würde interessieren, ob es in Deutschland schon etwas neues zu dem Thema gibt?

Ich habe zwar gesehen, dass im Dezember eine "Bekanntmachung über die Beförderung von gefährlichen Gütern im Luftverkehr und die Anforderungen an die Schulung der betroffenen Personen" veröffentlicht wurde, darin wird aber immer noch von Personalkategorien (17 Stk) gesprochen, dann wieder nur von den Inhalten von 12 PK's , weil das LBA keine Genehmigungen für PK 13-17 erteilt(?). Interessant finde ich, dass die PK6 länger dauert als eine PK 1 (War das in DE immer schon so?)
Lg aus Wien
Nico


Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen wo man nachschauen kann.
Re: Luftfracht-Schulungen: "Competency Based Training" [Re: Nico] #26041
16.01.2019 10:25
16.01.2019 10:25
Registriert: Dec 2004
Beiträge: 788
Sachsen
DJSMP Offline
Meister aller Klassen
DJSMP  Offline
Meister aller Klassen

Registriert: Dec 2004
Beiträge: 788
Sachsen
Eine PK 6 war in Deutschland schon immer länger als eine PK 1.

Nach meinem aktuellen Kenntnisstand werden wir in Deutschland, sofern das bei ICAO so durchgeht, ein System von Kategorien (wie man sie denn auch immer nennen mag) beibehalten. Es soll wohl für jeden Schulungsinhalt zwei Zeitansätze geben. Einen größeren Zeitansatz, wenn das Thema beim Teilnehmer vorkommt und einen geringen Zeitansatz, wenn das Thema beim Teilnehmer nicht vorkommt und damit nur kurz angeschnitten werden muss.

Seite 1 von 3 1 2 3

Moderator  UHeins 

Suche

Aktuell wird diskutiert
Abschnitt 7.3.3 AP1
von aw_. 21.03.2019 14:16
Imo
von Diflo. 21.03.2019 09:10
SP188 - Definition Ausrüstung
von DJSMP. 20.03.2019 08:20
Produkttipps

Präsentiert von
ecomed SICHERHEIT und Storck Verlag Hamburg
Marken der ecomed-Storck GmbH
www.ecomed-storck.de
Impressum | Datenschutz
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.2